Jump to content
Back to overview

Öffentliche Führung am Geopunkt Nußberg

Der Rogenstein am Nußberg: Wie ist er entstanden? Wo wurde er verwendet?
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Im Stadtgebiet von Braunschweig liegen die ehemaligen Steinbrüche im Rogenstein des Nußbergs. Hier wurde vom frühen Mittelalter bis zum Ende des 18. Jahrhunderts Rogenstein abgebaut und als Baustein an vielen historischen Gebäuden verwendet. So finden wir ihn z. B. an der Magnikirche, der Klosterkirche Riddagshausen und am Dom.  In einem Schurf wurde die Schichtenfolge wieder zugänglich gemacht.

Wie ist dieses besondere Gestein entstanden und warum kann man es ausgerechnet hier finden? Diese und andere Fragen zur Erd- und Landschaftsgeschichte des Nußbergs werden bei der Führung erläutert.