Jump to content
Back to overview

Geführte Touren unter Tage - Eine Raumfahrt in die Erde - 19-Lachter- und 13-Lachter Stollen Wildemann

19-Lachter-Stollen in Wildemann
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.
Die tiefen Wasserlösungsstollen in der Bergstadt Wildemann waren die wichtigsten Anlagen des alten Oberharzer Silberbergbaus. Seit Jahrhunderten leiten sie aus höher gelegenen Gruben das Wasser ab und machten den Betrieb des Bergbaus in Zellerfeld und Clausthal erst möglich. Um das Jahr 1525 begann die „Raumfahrt“ der Bergleute ins Gestein der Erde. Beginnend am Pochgraben folgt die Tour dem Weg des Wassers über und unter Tage. Abseits des normalen Führungswegs entdecken Sie das Besucherbergwerk und seine Highlights, die Länge der Stollen und die Tiefe des Schachtes. Am Halbe-Höhen-Weg erleben Sie die historische Bergstadt Wildemann. Es geht über Tage zum Mundloch des 13-Lachter-Stollens.

Dauer: etwa 2,5 Stunden
Schwierigkeit: mittelschwer
Preis: 15,- € Erwachsene, 10,- € Schüler bis 18 Jahre
Treffpunkt: Besucherbergwerk 19-Lachter-Stollen, Im Sonnenglanz 18, Wildemann
Ausrüstung: Warme, wetterfeste Kleidung, die verschmutzen darf und festes Schuhwerk.
Teilnehmerzahl: pro Gruppe 7 Personen (minimal), 20 Personen (maximal)

' Wegen der aktuellen Situation werden bis mindestens Ende August keine Untertage-Führungen durchgeführt. Für diese Führungen gibt es eine übertägige Alternativroute'

Weitere Informationen >>

Besucherbergwerk 19-Lachter-Stollen

Im Sonnenglanz 18
38709 Wildemann

Event organiser

Oberharzer Bergwerksmuseum
Bornhardtstraße 16
38678 Clausthal-Zellerfeld