Jump to content
Back to overview

91 Weltkulturerbe Rammelsberg

Harzer Wandernadel Stempel
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.
Harzer Tourismusverband e.V. Source: Harzer Tourismusverband e.V.

Description

Südlich der Kaiserstadt Goslar liegt das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg (350 m ü. NN), welches seit 1992 zum Weltkulturerbe gehört.

Bis zur Stilllegung des Betriebes im Jahre 1988 wurde hier, einmalig auf der Welt, nachweislich mehr als 1.000 Jahre lang ununterbrochen Bergbau betrieben. Archäologische Befunde lassen sogar eine dreitausendjährige Nutzung vermuten.

In der Kulturlandschaft nahe dem ehemaligen Bergwerksgelände steht das älteste Übertagegebäude des deutschen Bergbaus: Der wahrscheinlich im 14. Jahrhundert erbaute Malter-meisterturm. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Maltermeisterturm im Jahr 1548. Der Begriff Malter bezeichnet ein Holzmaß, das etwa zwei Raummetern entspricht. Jährlich wurden für die Erzgewinnung im Rammelsberg etwa 6000 Malter verbraucht, d.h. für eine Tonne Erz benötigte man über einen Kubikmeter Holz.

Approach

Google Maps