Jump to content
Back to overview

Aller-Elbe-Radweg

Die Aller in Weferlingen
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Weferlingen – Seggerde – Flechtingen – Altenhausen – Bebertal – Hundisburg – Haldensleben – Groß Ammensleben – Wolmirstedt – Glindenberg – Hohenwarthe

Allianz für die Region GmbH Source: Allianz für die Region GmbH

Rating

  • Condition
    4
  • Technique
    3
  • Experience
    6
  • Landscape
    6

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Description

Tourübersicht

Der Aller-Elbe-Radweg verbindet den Aller-Radweg westlich von Seggerde im Landkreis Börde mit  dem Elbe-Radweg bei Hohenwarthe nördlich von Magdeburg.

Eine abwechslungsreiche Tour durch wunderschöne Natur mit vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke.

Directions

Hinweis

Durch Kombination mit anderen Radwegen kann der Aller-Elbe-Radweg zu einer Rundroute verlängert werden:

Hohenwarthe - Magdeburg  Elbe-Radweg

Magdeburg - Oschersleben  Börde-Radweg

Oscherleben - Eggenstedt  Aller-Harz-Radweg

Eggenstedt - Weferlingen  Aller-Radweg

 

Tourbeschreibung

Der Startpunkt der Tour befindet sich an der Allerbrücke in Weferlingen.

Da die als Aller-Elbe-Radweg ausgeschilderte Strecke an einer Wegekreuzung auf freiem Feld zwischen Weferlingen und Seggerde beginnt, ist der Startpunkt für diese Tourbeschreibung nach Weferlingen gelegt worden.

Von Weferlingen aus verläuft die Tour zunächst in Richtung Norden auf dem Aller-Radweg, bis an der besagten Kreuzung der eigentliche Aller-Elbe-Radweg beginnt.

In östliche Richtung führt der Streckenverlauf nach Seggerde vorbei am Schloss Seggerde und über Klinze wird im weiteren Verlauf Flechtingen erreicht, wo Sie dem Wasserschloss mit dem herrlichen See etwas Zeit für eine Besichtigung einräumen sollten.

Der Kurs ändert auf Süd und kurze Zeit später ist Altenhausen erreicht, wo der Abstecher zum Schloss Altenhausen obligatorisch ist.

Ist nach einiger Zeit Bebertal durchfahren, folgen weitere kulturelle Highlights der Tour. Hundisburg erwartet Sie mit der Ruine Nordhusen, dem Schloss mit Barockgarten sowie dem Technischen Denkmal Alte Ziegelei.

In Haldensleben angekommen, werden das Museum, der Bülstringer Torturm, das Rathaus mit dem reitenden Roland, die Marienkirche und der Stendaler Turm Ihre Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Wer sich etwas mehr Zeit für Besichtigungen auf der Tour lässt, für den bietet sich jetzt auch eine Übernachtung an.

In Haldensleben sind Radfahrer im Hotel Behrens herzlich willkommen.

http://www.hotel-behrens.de/

An der Ohre entlang wird Haldensleben verlassen und über Wedringen führt die Strecke nach Groß Ammensleben. Es folgt ein kurzes Stück am Mittellandkanal und Wolmirstedt mit der Schlossdomäne ist nun der letzte größere Ort auf der Strecke.

Die Schlussetappe ist noch einmal etwas für die technikbegeisterten Radfahrer, denn das fast an der Strecke liegende Schiffshebewerk und die Schleuse Rothensee mit ihrem Aussichtsturm sowie die Trogbrücke über die Elbe sind schon technische Meisterleistungen.

Nach dem Überfahren der Elbe bei Hohenwarthe endet der Aller-Elbe-Radweg am Elbufer und man kann auf eine interessante Tour mit vielen Sehenswürdigkeiten und beeindruckender Natur zurückblicken.

Safety instructions

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Author tip

Wer sich etwas mehr Zeit für Besichtigungen auf der Tour lässt, für den bietet sich eine Übernachtung in Haldensleben an.

http://www.hotel-behrens.de/