Jump to content
Back to overview

Auf dem Elmrücken

Start am Waldfrieden
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Namensgeber für diese mittelschwere Tour ist die zweimalige Überquerung des Elmrückens.

Allianz für die Region GmbH Source: Allianz für die Region GmbH

Rating

  • Condition
    2
  • Technique
    3
  • Experience
    5
  • Landscape
    5

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Description

Esbeck (Waldfrieden) – Singplatz – Bödner Teich – Eitzum – Schöppenstedt – Watzumer Häuschen – Köthenhütte –Karl May Tal – Esbeck (Waldfrieden)

Eine Genusstour mit einem sehr hohen Trailanteil und herrlichen Aussichten über das Harzvorland bis hin zum 1141 m hohen Brocken.Eine Mountainbiketour, die seinesgleichen sucht und sicherlich bleibende Erinnerungen hinterlässt.

Approach

Die Anfahrt könnt ihr auf dem nachfolgenden Link ganz einfach planen:

Anfahrt planen

Directions

Start dieser Tour ist in Esbeck am Waldfrieden.

Die ersten Sonnenstrahlen lachen einem schon entgegen und der Blick schweift vom Elmrand weit nach Sachsen-Anhalt hinein. Eine herrliche Aussicht hier am Waldfrieden und man möchte diese Morgenstimmung gern noch länger genießen.

Jetzt heißt es aber erst einmal in die Pedale treten. Direkt am Waldfrieden beginnt der erste Trail, der am Waldrand entlang hinauf zum Singplatz führt. Die Sonnenstrahlen kitzeln immer wieder auf der Nase und der Blick schweift bis zum Horizont. So soll es aber auch bei einer solchen Genusstour sein.

Gleich am Singplatz schließt sich die nächste Traileinlage an. Vorbei an Elmhaus und Tonis Ruh werden noch weitere Höhenmeter gesammelt, der Rathsholzweg gequert und am Mittelweg die Richtung auf Süd-West geändert

Eher genüsslich ist die nächste Etappe, bis es am Bödner Teich mit der nächsten flowigen Traileinlage weitergeht.

Anschließend ist der südliche Elmrand wieder die Orientierung und auf den naturnahen Pfaden steigt die Stimmung. Eine steile Abfahrt endet dann in Eitzum.

Jetzt ist Eulenspiegel steter Begleiter auf der Tour und nachdem  die alte Bahnstrecke der Braunschweig-Schöninger Eisenbahn kurz vor Schöppenstedt verlassen wird, gibt es bei der Auffahrt auf die Küblinger Trift viele Informationen zum Leben zwischen Hecken und Ostbäumen.

Wird kurze Zeit später das Watzumer Häuschen erreicht, ist die Sonne schon fast im Süden und strahlt auf das Harzvorland. Hier hat man bei klarem Wetter einen beeindruckenden Blick bis zum 1141 m hohen Brocken im Harz.

Wie man nicht anders erwartet hat, kommt jetzt die nächste Traileinlage. Dem folgt eine kurze Schotterpassage, vorbei an der Köthenhütte, und dann ab in den nächsten Trail, der später parallel zur Elm-Auto-Straße bis hinunter zum Karl May Tal führt.

Die Schlussetappe bildet die Abfahrt vorbei an der Goldquellenhütte und ein letzter steiler Trailabschnitt führt uns direkt zum Waldfrieden zurück.

Bei einer Erfrischung in der Gaststätte wird man die Tour sicherlich noch einmal Revue passieren lassen, denn der hohe Trailanteil und die Ausblicke sind bemerkenswert.

Parking

Es befinden sich einige Parkplätze vor dem Startpunkt, die gerne genutzt werden können.