Jump to content
Back to overview

Fuhsetal - Radtour (Berg, Fluss, See) im Peiner Land

This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Die Radtour hat die Bezeichnung in Bezug auf den Herzberg, das Fuhsetal und den Eixer See mit Ausweichstrecke.

Allianz für die Region GmbH Source: Allianz für die Region GmbH

Rating

  • Condition
    2
  • Technique
    1
  • Experience
    5
  • Landscape
    5

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Directions

Zuerst geht es rund um den Herzberg mit verschiedenen Anfahrtspunkten, wie dem Wasserturm und Info-Tafeln. Zum Wasserturm hoch sollten nur geübte Radler den Berg hinauffahren. Für Fahrradanhänger nicht geeignet. Dann geht es Richtung Telgte, Kammerwiesen, an der alten Peiner Sportanlage (Golzplatz) vorbei (nicht in das Fuhsetal hineinfahren). An der Brücke von 1931 hat man bereits einen herrlichen Ausblick in das Fuhsetal. Weiter geht es Richtung Telgte über die alte Burgstraße an dem Peiner Erdgasspeicher vorbei. Ab der Fuhsebrücke geht es ein kleines Stück an der Verkehrsstraße auf einem Fahrradweg entlang. Über den Netto-Parkplatz gelangt man auf den Rundweg um das Fuhsetal. Dieser Weg ist nur bei trockenem Wetter gut befahrbar. Für Kinder und Anhängergespanne ist er nicht geeignet. Hier wird eine Ausweichroute an der L412 empfohlen. Man fährt ab dem Netto-Markt den Fahrradweg weiter Richtung Vöhrum. Hinter der Gärtnerei Heiligmann fährt man wieder an das Fuhsetal heran. In Vöhrum geht es nun weiter zur Info-Tafel „Wasserburg Vöhrum“ mit einem weiteren herrlichen Blick in das Fuhsetal. Ein letztes Mal überqueren wir die Fuhse am Ortseingang Eixe.  Eixer See mit Spiel- und Rastplatz. Das „Haus am See“ lädt zum Verweilen ein. Speisen und Getränke werden angeboten. Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Oberhalb des Sees führt die Tour weiter Richtung Peine am Gasthaus zum Sundern vorbei. Weiter geht es wieder Richtung Peine an einem Baumlehrpfad vorbei. Hier sind verschiedene Baumarten mit Info-Tafeln versehen. Ein kleines Stück noch den Fahrradweg entlang und die 10 km Rundstrecke ist beendet. Der Weg führt automatisch zum Startpunkt,Parkplatz Sundernstraße / Ecke Kastanienalle.

 

Tipp:

Eixer See mit Spiel- und Rastplatz: Das „Haus am See“ lädt zum Verweilen ein. Speisen und Getränke werden angeboten. Sanitäre Anlagen sind vorhanden.

 

Unser gastronomisches Angebot im Peiner Land und unsere Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer Internetseite www.tourismus-peine.de unter Essen & Trinken und Übernachtungen. Außerdem finden Sie natürlich auch alle weiteren touristischen Angebote dort.