Jump to content
Back to overview

Geschichte und Geschichten

Rathaus mit Marktplatz und Bracken
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Die Tour viele schöne Aussichten auf den Heber und das Harzvorland.

Die Wegstrecke verläuft fast ausschließlich auf Radwegen, asphaltierten Feld -und Waldwegen und auf Nebenstraßen.

Harzer Tourismusverband e.V. Source: Harzer Tourismusverband e.V.

Rating

  • Condition
    3
  • Technique
    2
  • Experience
    4
  • Landscape
    4

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Description

Schon am Ausgangspunkt der Tour haben Sie die Möglichkeit die Gandersheimer Geschichte zu erleben, z.B. bei einem Spaziergang durch die Altstadt, als Gast im Städtischen Museum oder bei einem Besuch der romanischen  Stiftskirche mit der Ausstellung „Schätze neu entdecken“. Auch einen Besuch im ehemaligen Kloster Brunshausen sollten Sie mit einplanen. Es lohnt sich, sich den Gründungsort des Stiftes Gandersheim anzusehen und die dortigen Ausstellungen des Portals zur Geschichte  und die vor Ort ansässige Gastronomie zu besuchen.

In Mechtshausen bietet sich das Wilhelm-Busch-Haus für einen Besuch, im Ortsteil Clus eine romanische Klosterkirche mit gotischem Schnitzaltar aus dem Jahr 1487 an.

Approach

Bad Gandersheim liegt im Harz an der A7 zwischen Hannover und Göttingen

Anfahrt mit dem Auto

Von Süden: A7 Richtung Hannover, Ausfahrt 68 Echte, Richtung B445 Bad Gandersheim/Kreiensen. Von Norden: A7 Richtung Kassel, Ausfahrt 67 Seesen/Harz, Richtung Seesen/Osterode/Bad Gandersheim.

Directions

Von der Stiftskirche aus fahren wir in östliche Richtung, überqueren die Ampelkreuzung und biegen hinter dem  Roswitha-Gymnasium links ab. Wir befinden uns nun auf dem Skulpturenradweg dem wir bis zum Kloster Brunshausen folgen. Hier verlassen wir den Radweg und folgen dem R1 nach Wolperode. Dort angekommen fahren wir links aus dem Ort hinaus und biegen dann rechts nach Ackenhausen ab. Es geht durch den Ort und ca. 100 m hinter der Kirche rechts ab, hinauf zum Heberhöhenzug, weiter links am Waldrand entlang und dann hinauf auf das Plateau. Von diesem fahren wir wieder bergab  bis in den nächsten Ort nach Bilderlahe.  Am Sportplatz links fahren wir auf die Landstraße, fahren aus den Ort und biegen nach ca. 1 km links zur Siedlung Adenhausen ab. Es geht bis zur Gabelung, wo wir rechts nach Mechtshausen weiterfahren. Vor der Kirche fahren wir dann wieder links zum Mechtshäuser Berg hinauf. Wir nehmen den Weg rechts hinauf (Steigung!). Oben angekommen fahren wir rechts und dann gerade aus dem Wald hinaus. Von dort gibt es einen schönen Ausblick über die Dörfer Gremsheim, Altgandersheim bis nach Dankelsheim, unsere nächsten Ziele. Es geht auf der Strecke bergab und nach ca. 500 m rechts, dann folgen wir der Straße weiter bis nach Gremsheim. Wir fahren rechts und folgen der Straße nach Altgandersheim. Wir durchfahren den Ort in westlicher Richtung und stoßen auf die Landstraße nach Lamspringe. Nach ca. 100 m biegen wir links ab. Wir überqueren den Skulpturenweg, fahren bis zur nächsten Kreuzung und biegen links nach Dankelsheim ab. Im Ort geht es an der Kirche rechts vorbei, weiter bis zum Ortsausgang, dann links ab nach Clus.

Von der Clus fahren wir auf der Kreisstraße  bis zum Kloster Brunshausen. Auf dem angrenzenden Skulpturenweg fahren wir dann zurück in Richtung Stadtzentrum.

Parking

Parkplätzte stehen im Zentrum der Stadt auf der Stiftsfreiheit und dem Domänenhof (kostenpflichtig) sowie in der Marienstraße (kostenlos) zur Verfügung. Die Rundtour kann auch in Brunshausen gestartet werden. Dort stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.