Jump to content
Back to overview

Grenzenlose Tour durch 3 Bundesländer

Drei-Länder-Stein
This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Interessante Wanderung im Drei-Länder-Eck.

Harzer Tourismusverband e.V. Source: Harzer Tourismusverband e.V.

Rating

  • Condition
    3
  • Technique
    1
  • Experience
    2
  • Landscape
    4

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Description

Wandern Sie beim Bergdorf Hohegeiß im Drei-Länder-Eck der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen!
Diese Tour führt sie dorthin teils westlich, teils östlich entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.
Der Rückweg nach Hohegeiß führt Sie durch das landschaftlich schöne Gebiet zwischen Kunzental und Lampertsberg. Sie gelangen also nicht nur zu historisch interessanten Stellen, sondern auch in die schönen Laubwälder des Südharzes, die besonders im Frühjahr und Herbst einen traumhaften Anblick bieten.

Approach

In Hohegeiß in der "Kirchstraße" von der B 4 abzweigen auf die "Lange Straße" nach Zorge, im unteren Ortsteil links abbiegen in den „Bärenbachweg“

Directions

Vom Parkplatz verläuft die Tour an einem Teich und anschließend am Waldrand entlang leicht ansteigend. Folgen Sie der Ausschilderung der Tour 8 in Richtung Bundesstraße 4 und überqueren diese. Unmittelbar danach kreuzen Sie auch schon die ehemalige Grenze, von der hier heute nichts mehr zu erkennen ist. Der breite Weg, der dann erreicht wird, ist der frühere Kolonnenweg der DDR-Grenztruppen. Ihm folgen Sie nach rechts bis zum „Drei-Länder-Stein“.
Danach gehen Sie etwa 100 m auf einer ehemaligen Straße bis zur Bundesstraße 4, auf der Sie nach rechts und nach weiteren 80 m links abbiegen ins Kunzental. An dieser Stelle bildete die Bachmitte früher die Grenze. Sie folgen dem Wanderweg nun knapp zwei Kilometer im Kunzental abwärts, bis rechts ein Forstweg abzweigt und zu den Aussichtspunkten Nonnenbank und Mönchsbank führt. Folgen Sie dem Weg und der Ausschilderung weiter und wandern Sie auf einer Schneise nach links aufwärts zur Lampertsbergstraße und dann wieder abwärts bis zum Parkplatz am Waldschwimmbad.

Parking

Parkplatz am Waldschwimmbad