Jump to content
Back to overview

Rundwanderweg Burg Lichtenberg

This content is currently only in German available. You can use Google Translate to create a machine translation. This translation is supplied without liability.

Ausgedehnte Wanderung durch den Salzgitter-Höhenzug entlang des ehemaligen Tagebaus Haverlahwiese 

Tourist-Information Salzgitter Source: Tourist-Information Salzgitter

Rating

  • Condition
    0
  • Experience
    0
  • Landscape
    0

Information tours

Best season

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Description

 Stempelstellen auf dem WanderwegStation 19

 Streckenlänge:  12 km

 Schwierigkeitsgrad:  mittel

 Einkehrmöglichkeiten:  Waldhotel Restaurant Burgberg

Approach

Von Norden über die A39 bis Salzgitter-Lebenstedt SÜD/Salder, von Süden über die B6 oder B248 bis Salzgitter-Bad SÜD. Von beiden Richtungen her jeweils auf die Nord-Süd-Straße fahren und im Stadtteil Gebhardshagen über die Straße "Vor der Burg" einfahren. Gleich die erste Straße links nehmen. Die Gustedter Straße führt dann direkt zum Ortsausgang, wo diverse Wanderparkplätze auf der linken Seite gegenüber der Sportanlagen liegen.

Directions

Starten Sie am Parkplatz und gehen in Richtung Gebhardshagen unter der Brücke hindurch. Nach 400 m biegen Sie rechts in den Wanderweg 21. Über den Kammweg erreichen Sie den Aussichtspunkt Adlerhorst. Folgen Sie weiter den Wanderweg 21 und nach ein paar Metern geht es rechts in den Wanderweg 25, nachdem Sie die Straße überquert haben kommt der Aufstieg zum Burgberg. Die 19. Stempelstation befindet sich an der Wandertafel unterhalb der Burgruine aus dem 12. Jahrhundert, die auf einer Steinkuppe in 241 m Höhe steht. Zurück gehen Sie wieder Richtung Burgbergstraße und folgen rechts dem Wanderweg 25 bleiben Sie immer auf dem Weg vorbei am Tagebau Haverlahwiese bis zum Ausgangspunkt zurück.

Parking

Kostenfreie Parkplätze stehen am Ende der Gustedter Straße zur Verfügung.