Zum Inhalt springen

8 farbenfrohe Highlights im Herbst

Ein Heißluftballon schwebt über den Wäldern des Harzes. (Bildrechte: Felix Heinemann)

Passend zu dem farbenprächtigen Laub wird dieser Herbst bunt und vielfältig, denn die Region Braunschweig-Wolfsburg hat jede Menge Highlights zu bieten. Ob in luftigen Höhen über dem Oberharz, auf historischem Boden im Kaiserdom oder tanzend wie ein Funkenmariechen – in Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg gibt es viele herbstliche Events zu entdecken.

Sessionsauftakt des Braunschweiger Karnevals

Tanzmariechen, Karnevalslieder, Tanz- und Funkegarden – der diesjährige Sessionsauftakt des Braunschweiger Karnevals wird bunt. Traditionell wird in der historischen Dornse der Stadt Braunschweig der neue Prinz für die kommende Session gekürt. Und das muss angemessen gewürdigt werden: Auf dem Kohlmarkt in Braunschweig findet deshalb am 11. November 2019 ab 11:11 Uhr ein großes Karnevalsbiwak statt. Bereits zum 36. Mal feiern die Braunschweiger Karnevalisten den Sessionsauftakt. Auf die Besucher warten ein vierstündiges Life-Programm, köstliche Speisen und natürlich der traditionelle Fassanstich des Prinzensudes. Neben dem bunten und abwechslungsreichen Programm wird selbstverständlich auch der neue Prinz vorgestellt.

Gifhorner Erntedankfest

Orange leuchtende Kürbisse, goldglänzendes Korn und saftige Maiskolben prägen Gifhorns Stadtbild am 21. September 2019. Denn zum alljährlichen Erntedankfest wird auf dem Marktplatz groß aufgefahren: reich geschmückte Erntewagen, Verkaufs- und Informationsstände wohin das Auge blickt. Für Stimmung sorgen außerdem ein buntes Musik- und Tanzprogramm. Ein ganz besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr der große Sandkasten mit handgefertigten Holzspielzeugen der Familie Krischke aus Tappenbeck. Hier darf nach Lust und Laune gespielt werden. Ausgerichtet wird das Fest von der Freiwilligen Feuerwehr, brauchtumspflegenden und Kleingarten-Vereinen, Verbänden und engagierten Gifhornern. Am Ende des Erntedankfests wird die Erntekrone in das Rathaus eingebracht und dem Bürgermeister übergeben.

1. Oberharzer Montgolfiade im Landkreis Goslar

Am 13. und 14. September 2019 verwandelt sich der Himmel über dem Landkreis Goslar in ein buntes Farbenmeer – denn anlässlich der ersten Montgolfiade im Oberharz steigen dutzende Heißluftballons in ausgefallenen Formen und Farben in luftige Höhen. Über dreißig Teams haben sich mit ihren Ballons angemeldet. Für spannende Unterhaltung sorgen außerdem Hubschrauber- und Ballonflüge, die Begehung einer Ballonhülle, Live-Musik und eine bunte Standmeile mit vielen Spielgeräten. Ein Highlight ist das abendliche Ballonglühen, das den Platz in ein märchenhaft anmutendes Ambiente hüllt. Das leuchtende Festival ist für Kinder bis einschließlich 16 Jahren kostenlos.

39. Domkonzerte Königslutter im Landkreis Helmstedt

Was darf es sein: Popmusik, A-Cappella, eine moderne Symbiose aus Jazz und Klassik oder doch lieber Mozart in C-Dur? Wer die Wahl hat, hat auch die Qual, heißt es bekanntlich – und das trifft auf die Domkonzerte Königslutter allemal zu. Bereits zum 39. Mal verbreiten diese vom 6. bis zum 22. September regelrechte Festivalatmosphäre im Kaiserdom Königslutter. Den Anfang machen Till Brönner und Dieter Ilg (6.9.) mit Kompositionen von Leonard Cohen, Sebastian Bach, aber auch Britney Spears. Dabei lass die Musiker stets Raum für Improvisation. Weiter geht es mit „Märchenhaft Sinfonisch“ (7.9.), gespielt vom Staatsorchester Braunschweig und Salomo Schweizer an der Oboe. Die beiden Ausnahmekünstler Avi Avital und Aydar Gaynullin (13.9.) werden weltweit für ihre charismatischen Auftritte bejubelt. Für sein Spiel auf der Mandoline erhielt Avi Avital als erster Solokünstler einen Grammy-Award. Nicht weniger preisverdächtig ist die auf der Blockflöte gespielte Symbiose aus Rock-, Pop- und klassischer Musik von Wildes Holz (15.9.). Ganz ohne Instrumente, dafür aber umso stimmungsvoller, kommt die A-Cappella-Band BASTA (20.9.) aus. Der Knabenchor Hannover (21.9.) wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnung geehrt und lässt unter dem Motto „Klingende Bachfamilie strahlender Stimmglanz“ den Dom erstrahlen. Den Abschluss des Festivals bilden die Bach-Experten Dr. Stefan Altner und Prof. Christian Funke mit Werken des großen Thomaskantors.

Free Vivaldi in Peine

Michael-Jackson-Moves, Breakdance und eine Hiphop-Performance zu Vivaldis berühmten Vier Jahreszeiten? Die perfekte Kombination, findet Manuel Druminski. Der Ausnahmeviolinist ist jüngster Konzertmeister der Freiburger Philharmonie und bringt gemeinsam mit Hiphop-Tänzern und Breakdance-Künstlern am 15. November 2019 eine einzigartige Choreographie auf die Bühne des Peiner Stadttheaters. Free Vivaldi vereint die heutige Jugendkultur mit Musik aus der Vergangenheit in einer Klassik, die voller Energie und Emotionen steckt.

Klassik und Streetdance werden bei Free Vivaldi in Peine vereint.
Bei Free Vivaldi in Peine trifft Klassik auf Streetdance. (Foto: artistsandbrands)

Musiktage in Salzgitter

Bunt, vielfältig und in jedem Fall klangvoll starten die Musiktage in Salzgitter in die nächste Runde. Vom 20. bis zum 27. September 2019 sorgen gleich vier Konzerte unter dem Motto „Klassik für jedermann“ für Unterhaltung. Den Start macht eines der erfolgreichsten Kammerensembles um Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten (20.9.). Die Wiener Konzertpianistin Nini Funke (22.9.) begeisterte mit ihren ausgefallenen Interpretationen bereits weltweit das Publikum. Quattrocelli (25.9.) – das sind vier Chellisten auf einem virtuosen Weg abseits des Mainstreams. Auf eine musikalische Ausrichtung sind sie dabei nicht festgelegt. Für ein grandioses Finale sorgt das Göttinger Symphonie Orchester mit Liv Migdal an der Violine (27.9.). Mit seiner 150-jährigen Tradition und über 100 Konzerten jährlich ist es eines der erfolgreichsten Orchester in Mittel- und Norddeutschland.

19. Eurotreff in Wolfenbüttel

Wo fängt Musik an und wo hört Sprache auf? Und welche Klänge können wir mit unserer Stimme erzeugen? Diesen Fragen gehen vom 11. bis zum 15. September 2019 beim Eurotreff 2019 gleich 19 Kinder- und Jugendchöre auf den Grund. Rund 700 junge Musiker aus verschiedensten europäischen Ländern kommen dafür nach Wolfenbüttel. Musik kann Sprachbarrieren überwinden und dort Verständigung schaffen, wo kulturelle und sprachliche Unterschiede im Wege stehen. So lautet das Motto des internationalen Chorfestivals „sprach:klang“ – das Ziel: gemeinsam einen Rahmen für friedliche interkulturelle Begegnungen und Völkerverständigung schaffen.

Oktoberfest in Wolfsburg

Bald heißt es wieder: O'zapft is! Denn vom 27. September bis zum 5. Oktober 2019 beweist die Wolfsburger Innenstadt, dass nicht nur auf den Münchener Wiesn zünftig gefeiert wird. Neben bayrischen Leckereien sorgt Live-Musik auf dem Hugo-Bork-Platz beim Wolfsburger Oktoberfest für eine echte Gaudi.

Beim Oktoberfest in Wolfsburg wird zünftig gefeiert.
Oktoberfest-Stimmung herrscht nicht nur auf den Wiesn, sondern auch in Wolfsburg. (Foto: Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH)
Vorheriger Artikel
Der Internationale Freundeskreis Wolfsburg stellt sich vor - ein Interview mit Kerstin Stackmann
Nächster Artikel
Naturnah und idyllisch – 8 charmante Restaurants am Wasser