Zum Inhalt springen

8 wärmende Events im Winter

Das Wintermärchen im Großen Saal des Lessingtheaters in Wolfenbüttel. (Bildrechte: Tom Schulze)

Jede Jahreszeit bestitzt in der Region Braunschweig-Wolfsburg ihre ganz besonderen Vorzüge. Neben Wintersport, Glühwein und romantischen Spaziergängen durch schneebedeckte Landschaften halten Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg noch jede Menge weitere wärmende Events bereit. Ob Kinderkarneval, Konzert, Theater, Laufevent oder Krimi-Dinner – entdecken Sie die Vielfalt der winterlichen Region. Hier ist garantiert für jeden etwas dabei.

Kinderkarneval in Braunschweig

Bunt, lustig, musikalisch: so mögen es Kinder. Genau diese Mischung bietet das 64. Kinderkarneval in der Löwenstadt, organisiert von der Braunschweiger Karneval-Gesellschaft von 1872 e.V. Die Braunschweiger Karnevals-Tradition lässt sich übrigens bis in das Jahr 1293 zurückverfolgen. Am 3. Februar 2019 ist es dann endlich wieder soweit. Dann ist der Fantasie und Kreativität in Sachen Verkleidung keine Grenze gesetzt. Jede Menge Spaß, Spiele, Musik und Vorführungen warten auf die großen und kleinen Gäste. Los geht es um 15.11 Uhr im Großen Saal der Stadthalle Braunschweig.

 

Viele verkleidete Menschen beim Kinderkarneval in Braunscheig in der Stadthalle.
Am 3. Februar 2019 bereits zum 64. Mal ein großer Spaß: Kinderkarneval in Braunscheig. (Foto: Gunnar Otte)

Delta Q in Gifhorn

Sie möchten Ihren kalten Ohren im Winter entgegenwirken? Dann hält der Kulturverein Gifhorn am 8. Dezember 2018 genau das Richtige für Sie bereit. Im Schloss Gifhorn gibt es dann nämlich ohren- und herzerwärmende Töne von Delta Q. Die mehrfach ausgezeichnete Berliner Vokalband präsentiert Pop auf einem sehr hohen Niveau. Freuen Sie sich auf dynamische Eigenkreationen in deutscher Sprache und neu interpretierte Coversongs. A Cappella mit vier Stimmen und jeder Menge Können, Rhythmus und Leidenschaft.

Die Berliner A-Cappella-Band Delta Q in einer Schneekugel.
Die Berliner A-Cappella-Band Delta Q. (Foto: Alessandro-De-Matteis)

DESiMOS Spezial-Club 25.0 in Bad Harzburg

Gegen Frieren hilft was? Genau – Warmlachen. Doch worüber? Jede Menge Grund zu lachen bietet das Event DESiMOS Spezial-Club 25.0 am 5. Dezember 2018 im Bündheimer Schloß. Wie dem Titel zu entnehmen, gastiert der Spezial-Club bereits zum 25. Mal in Bad Harzburg. Gebührend gefeiert wird das Jubiläum mit einem Schwaben und seinen fulminant schönen Piano-Liedern, die es in sich haben. Außerdem mit einem preisgekröntem Kabarettisten mit einer Vorliebe für extravagante und ungewöhnliche Begegnungen und einem aufgeweckten Entertainer – zum Schreien komisch und sächsisch. Moderator DESiMO, alias Entertainer, Zauberkünstler und Kabarettist Detlef Simon, ist natürlich auch mit dabei. Die Veranstaltung gehört übrigens zu der Reihe „Zum Lachen ins Schloß“.

DESiMO als Weihnachtsmann.
Am 5. Dezember ist DESiMO, alias Detlef Simon, Entertainer, Zauberkünstler, Moderator und Kabarettist im Bündheimer Schloss in Bad Harzburg zu sehen. (Foto: Veranstalter)

Weihnachtskonzert „Es war einmal …“ in Königslutter

Warm ums Herz wird der ganzen Familie, wenn sie den sakralen Klängen im ehrwürdigen Kaiserdom in Königslutter lauscht. Denn am Samstag, den 22. Dezember 2018 erwartet Sie ab 18 Uhr das Familien-Weihnachtskonzert „Es war einmal …“. Freuen Sie sich neben Auszügen aus Tschaikowskys „Der Nussknacker“ und Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ auch auf Howard Blakes Filmmusik zu „Der Schneemann“. André Mumot wird als Sprecher die anrührende Geschichte zu dem berühmten Zeichentrickfilm erzählen. Den Abschluss bildet das stimmungsvolle und mitreißende „Christmas Festival“ von Leroy Anderson, das viele Weihnachtslieder in einem großen Potpourri vereint. Die Moderation an diesem beschwingten Abend übernimmt Propsteikantor Matthias Wengler.

Orchester und Publikum beim Weihnachtskonzert im Kaiserdom in Königslutter.
Besinnlich – das Weihnachtskonzert im Kaiserdom in Königslutter. (Foto: Propstei Königslutter)

Hohe Stiefel, schwarzes Fell und ein schlaues Wesen – wer kennt ihn nicht, den gestiefelten Kater. Eine ganz neue und mitreißende Interpretation können Zuschauer ab fünf Jahren am 18. Januar 2019 im Stadttheater Peiner Festsäle erleben. Das Pop-Musikal  „Der gestiefelte Kater – neu vertont“ könnte dem Begriff Katzenmusik eine neue Bedeutung geben. Freuen Sie sich auf ein Popabenteuer mit Funk, Soul und R'n'B, komischen Verwicklungen und unvorhersehbaren Wendungen – alles, was es für ein unterhaltsames Musikal für die ganze Familie braucht.

Plakat des Pop-Musikals „Der gestiefelte Kater – neu vertont“.
Das Pop-Musikal „Der gestiefelte Kater – neu vertont“ ist am 18. Januar 2019 in Peine zu sehen. (Foto: Media Management March)

Silvesterlauf am Salzgittersee

Man kann es im Winter schon draußen aushalten, sofern man in Bewegung bleibt. Jede Menge sich bewegende, der Kälte trotzende Menschen trifft man auch dieses Jahr wieder beim Silvesterlauf am Salzgittersee. Um 13 Uhr am 31. Dezember 2018 heißt es dann wieder „Achtung, fertig, los“ und die Leichtathletik Gemeinschaft Salzgitter läutet den Start des drittgrößten Laufs seiner Art in ganz Norddeutschland ein. Eine sportliche Silvesterparty der Extraklasse und vielleicht auch etwas für alle, die auf die Schnelle noch ihren sportlichen Vorsatz für 2018 umsetzen wollen.

Läufer beim Silvesterlauf am Salzgittersee in Salzgitter.
Warmmachen für 2019 – der Silvesterlauf am Salzgittersee. (Foto: Kugellis)

„Das Wintermärchen. Vertrau denen, die du liebst“ in Wolfenbüttel

Spätestens im Winter, wenn es draußen auch mal ungemütlich ist, sehnen wir uns nach Märchen. Am 13. Februar 2019 präsentiert das Lessingtheater in Wolfenbüttel Shakespeares komödiantische Romanze „Das Wintermärchen. Vertrau denen, die du liebst“. Die fantasievolle, tragisch-poetische Geschichte über das Vertrauen ist für Kinder ab neun Jahren geeignet. Sie ist eine leidenschaftliche Produktion des Theaters der Jungen Welt Leipzig und dauert 105 Minuten. Die Vorstellung findet zum einen um 10 Uhr und später am Tag um 17 Uhr statt.  

Drei Schauspieler des Schauspiels Das Wintermärchen im Lessingtheater in Wolfenbüttel.
Das Wintermärchen im Lessingtheater in Wolfenbüttel. (Foto: Tom Schulze)

KRIMI total DINNER in Wolfsburg

Sie mochten schon als Kind das Spiel „Mord im Dunkeln“, rätseln gerne mit, wenn es knifflig wird und sehen gerne Krimis? Dann sind Sie beim „KRIMI total DINNER“ im Designer-Hotel Innside Wolfsburg genau richtig. Freuen Sie sich auf ein witzig-spannendes Krimi-Theater-Erlebnis in fünf Akten – inklusive mysteriösem Mord. Ermitteln Sie zusammen mit den anderen Gästen und genießen Sie dazu ein Vier-Gänge-Menü. Wer überführt den Täter als erstes? Erfahren Sie es am 6. oder alternativ am 7. Dezember 2018, oder im neuen Jahr, am 16. Februar 2019.

Darsteller des KRIMI total DINNER.
Spannung beim KRIMI total DINNER in Wolfsburg. (Foto: 2017 KRIMI total | www.krimitotal.de)