Zum Inhalt springen

Eine Floßfahrt, die ist lustig: auf der Oker durch Braunschweig

Zwei Menschen im Kanu auf der Oker. (Bildrechte: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller)

Entdecken Sie Braunschweig doch einmal von einer ganz anderen Seite – bei einer der vielen Floßtouren auf der Oker!

Es weht ein laues Lüftchen, Sonnenstrahlen spiegeln sich in der Wasseroberfläche und auf den Steinen im Wasser aalen sich kleine Frösche: Das klingt wie der Beginn eines entspannten Ferientags am Mittelmeer. Doch wer jetzt denkt, für dieses schöne Fleckchen Erde Hunderte von Flugmeilen überwinden zu müssen, der irrt. Denn dieses Gefühl von Urlaub weht einem auch bei einer Floßfahrt auf der Oker um die Nase.

Die Oker: Mehr als nur ein Fluss

Wie ein Ring umschließt die Oker die Braunschweiger Innenstadt, fließt durch Stadtgräben und zeigt Touristen wie Einheimischen die Schönheit der Löwenstadt vom Wasser aus. Vorbei an prächtigen Villen, Gartenoasen und den ehemaligen Wehranlagen Braunschweigs geht zum Beispiel die Ausflugsfahrt „Die Löwenstadt“. Wer sich für eine Tour auf der Oker interessiert, hat die Qual der Wahl, denn das Angebot ist gleichermaßen vielfältig und originell: Die Oker kann zum Mittelpunkt für ein gemütliches Frühstück werden, ein Ort zum Gruseln oder zum Lachen – oder um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Dabei kommen nicht nur Erwachsene voll auf ihre Kosten, auch für Kinder ist die Fahrt auf der Oker eine Abenteuerreise.

Picknick und Tretbootfahren an der Oker.
An der Oker kann man einfach mal die Seele baumeln lassen. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Daniel Möller)

Live-Literaturereignisse für Groß und Klein

Langsam dahingleitend folgt das Floß auf der Oker dem Lauf des Wassers, Vögel zwitschern, der Wind lässt so manche Trauerweiden am Uferrand geheimnisvoll rauschen und trägt die Stimme des Schriftstellers Hardy Crueger über die Oker: „In der Wasserwalze eines Wehrs wird eine männliche Leiche herumgewirbelt. Weitab der Dörfer begeht der Pferderipper seinen nächsten Mord, und Flussaufwärts wirft ein Angler zum letzten Mal in seinem Leben die Rute aus.“ Ja, auf der Oker herrscht Gänsehautstimmung. So mancher raunt seinem Sitznachbarn etwas zu. Es wird mitgefiebert, gerätselt und gebannt der Stimme gelauscht, die die Stille auf der Oker durchbricht.

Seit mittlerweile elf Jahren gibt es die kriminalistische Lesungsfahrt „Mord auf der Oker“. Sieben Krimiautoren aus der Region sorgen mit ihren Werken für einen ganz besonderen Gruselfaktor. Mit mehr als 60 Veranstaltungen und rund 2.000 Gästen jährlich hat „Mord auf der Oker“ längst Kultstatus erreicht. Nicht weniger beliebt ist die Floßtour „Gruselspaß auf der Oker“ für Kinder ab acht Jahren. Hier entführt Renate Timmermann ihre kleinen Gäste in eine Welt voller Spannung, rätselhafter Begebenheiten und mysteriöser Momente.

Lautes Gelächter hört man dagegen sonntags am späten Nachmittag über die Oker schallen. Der Grund: die Floßtour „Die Oker lacht“. Die Autoren Armin Rütters und Jörg Borgerding sorgen mit ihren lustigen Geschichten für viele Lachkrämpfe und bringen so das Floß zum Schaukeln.

Floß auf der Oker
Die Floßtour „Die Oker lacht“ bietet gute Unterhaltung. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Gerald Grote)

Ein Flamingo unter Schwänen

Ins gemütliche Schaukeln – und das aus ganz eigenem Antrieb – kommen auch diejenigen, die die Oker auf eigene Faust mit dem Kanu, Floß oder Tretboot erkunden. Und zu entdecken gibt’s es viel: Mit dem Kanu gilt es so manche Schleuse zu überwinden. Entspannt lässt es sich durch den Bürgerpark von Braunschweig paddeln. Für diejenigen unter Ihnen, die die Tour mit einem Stadtrundgang verbinden möchten, bieten an beiden Ufern die Stege heimischer Kanuvereine die Möglichkeit an Land zu gelangen.

So mancher wird sich bei der Fahrt auf der Oker die Augen reiben, wenn stolz, mit langem Hals, pinkem Körper und einem nach unten geknickten Schnabel, ein Flamingo an ihm vorbeizieht. „Flamingos? Auf der Oker?“, werden Sie sich nun zurecht fragen. Des Rätsels Lösung um den tierischen Gefährten: ein leuchtendes Tretboot, das in einer großen Familie von Schwanen-Tretbooten mittlerweile schon weit über die Grenzen Braunschweigs hinaus Kultstatus erreicht hat.

„Auf zum Entern“

Auch Piraten werden auf der Oker gesichtet, ebenso im Bürgerpark. Auf leisen Sohlen schleichen sie durch den Park, ducken sich hinter Sträuchern und lugen hinter Bäumen hervor. Ihr Ziel haben sie dabei stets vor Augen: den geheimen Schatz finden! Schaurig schön ist diese Piratenfahrt für Kinder zwischen drei und neun Jahren, bei der ein furchtloser Kapitän das Kommando führt. Die Flagge hissen und auf große Kaperfahrt gehen, können seit dem Frühjahr 2017 aber auch große Okerpiraten. Na, dann „Auf zum Entern“.

Unvergessliche Floßfahrten

Genuss im doppelten Sinne bietet auch das Unternehmen OkerTour Floß-Events und Bootsverleih mit seinen Besichtigungen der historischen Innenstadt Braunschweigs vom Wasser aus und so mancher Leckerei während der Floßfahrt. Dabei ist es gleich, ob Sie sich zum Frühstück mit der Familie oder Freunden zu einer Okerfahrt treffen oder den Abend beim Dämmerschoppen mit „Schmackefatz“ gemeinsam ausklingen lassen. Zu einer unvergesslichen Floßfahrt wird die Tour auf der Oker durch Events wie ein „Magischer Abend auf der Oker“ oder „Chillen und Grillen“. Zwischen eineinhalb und drei Stunden dauert so eine Fahrt mit dem Floß.

Etwas edler geht es bei den Flussgenuss-Touren zu: Hier können nicht nur Privatleute, sondern auch Firmen spezielle Events buchen, die eine Floßtour mit exquisiten kulinarischen Genüssen verbinden – das Catering stammt vom Steigenberger Parkhotel. Tapas, Spezialitäten aus dem Elsass, aber auch erlesene Dreigängemenüs werden geboten. Na dann guten Appetit – und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Menschen im Kanu auf der Oker
Langsam dahingleitend dem Lauf des Wassers folgen. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / David Taylor)

Mehr erfahren

Vorheriger Artikel
Die Manufakt(o)ur für Genießer: ein Blick hinter die Kulissen von Härke, Rausch und Pelikan
Nächster Artikel
Naturerlebnis: Vier herrliche Jahreszeiten im Harz