Zum Inhalt springen

Jobs mit Sinn und ein Zuhause ohne Grenzen

 (Bildrechte: Allianz für die Region GmbH)

Braunschweig, 2. März 2020. Willkommen in der Region Braunschweig-Wolfsburg: Wer Jobs mit Sinn und ein Zuhause ohne Grenzen sucht, der ist hier genau richtig. Mit dieser Botschaft will die Allianz für die Region GmbH mit ihren Partnern auf die Vorzüge in punkto Leben und Arbeiten in den drei kreisfreien Städten und fünf Landkreisen aufmerksam machen. Dabei liegt der Fokus dieses Mal auf potenziellen Pflegefachkräften. Um die überregionale Bekanntheit bei dieser Zielgruppe zu erhöhen, startet heute eine bundesweite Fachkräftekampagne. Es fehlen qualifizierte Fachkräfte in den Pflegeeinrichtungen.

Mit der Kampagne wollen die beteiligten Akteure zeigen, was die Region zu bieten hat und dass der Pflegeberuf Zukunft hat. „Unsere Aufgabe ist es, Fachkräfte aus ganz Deutschland für unsere Heimat zu begeistern. Wir wollen zeigen, welche Chancen und Potenziale die Region hinsichtlich Lebensqualität und beruflicher Perspektiven vor allem in der Pflegebranche bietet“, sagt Dr. Frank Fabian, Geschäftsführer der Allianz für die Region. Dabei arbeitet die Allianz für die Region eng mit der Evangelischen Stiftung Neuerkerode und der Oskar-Kämmer-Schule zusammen. Die Kampagne ist Teil eines umfassenden Marketingkonzepts, das ein Team aus Vertretern der Städte und Landkreise sowie regionale Wirtschaftsförderer, Tourismusbeauftragte, Kommunikations- und Marketingspezialisten sukzessive umsetzt.

Drei Monate lang wird es auf verschiedenen Online-Kanälen wie Instagram und Facebook gezielte Werbebeiträge und imagebildende Storys geben, um die Region bei definierten Zielgruppen aus dem Pflegebereich bekannter zu machen. Dazu gehören Werbespots, Beiträge auf dem Portal die-region.de, Instastories sowie Interviews mit Pflegerinnen und Pflegern, die den notwendigen Blick über deren Schultern ermöglicht. Damit zeigen die Akteure, was den Arbeitsalltag ausmacht und welche Chancen der Job in der Region Braunschweig-Wolfsburg wirklich bieten kann.

Um möglichst viele potenzielle Fachkräfte zu erreichen, arbeitet die Allianz für die Region erstmals mit der Influencerin Louisa Dellert zusammen. Die Braunschweigerin ist unter anderem erfolgreich auf Instagram und Youtube unterwegs. Mit ihr wurde eine Videoreportage im Krankenhaus Marienstift sowie im Senioren- und Pflegezentrum Bethanien umgesetzt, die über die Chancen in der Region und die allgemeine Pflegesituation informiert, was Louisa Dellert im Kampagnenzeitraum mehrmals auf ihren Kanälen thematisiert.

Top-Arbeitgeber in der Region

Was vor allem für die Zielgruppe interessant ist, sind die beruflichen Chancen in der Region. Potenzielle Pflegekräfte erfahren im Kampagnenzeitraum, welche Top-Arbeitgeber es in der Region gibt. „Der Pflegeberuf ist sehr sinnstiftend, bietet Perspektiven und vielfältige Entwicklungschancen. Unter anderem um diese Faktoren bekannter zu machen, wird die Kampagne gestartet, die darüber hinaus die Region als attraktiven Raum zum Leben und Arbeiten herausstellt. Parallel verbessern wir weiterhin die Rahmenbedingungen in der Pflege und schaffen somit Anreize für potenzielle Fachkräfte“, sagt Rüdiger Becker, Direktor der Evangelischen Stiftung Neuerkerode.

Und wie verbringen potenzielle Pflegefachkräfte in der Region ihren Feierabend und die Wochenenden? Dafür bieten acht Städte und Landkreise zahlreiche Freizeit-, Kultur- und Sportangebote an. Mehr dazu auf der Website von DIE REGION.

Pressefotos

Weiterführende Links zur Kampagne

Engagierte Partner für das Regionalmarketing: Sponsoren

Exclusive Partner:

Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg

Supporting Partner:

IG Metall Braunschweig | Salzgitter-Peine | Wolfsburg

Kooperationspartner:

BS|Energy

Evangelische Stiftung Neuerkerode

Hoffmann Maschinen- und Apparatebau GmbH

SITECH Sitztechnik GmbH

Förderer:

ARTmax Verwaltung GmbH

BRW Finanz AG

fme AG

Kalksandsteinwerk Wendeburg Radmacher GmbH & Co. KG

Mansfeld-Löbbecke-Stiftung von 1833

PSD Bank Braunschweig eG

Schnellecke Group AG & Co. KG

Sport-Thieme GmbH

Stadtwerke Wolfsburg AG

Unser besonderer Dank gilt der Volkswagen AG für Ihr regionales Engagement und die Unterstützung unserer Regionalmarketinginitiative.

Für ihre finanzielle Unterstützung danken wir zudem den Städten und Landkreisen Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg sowie dem Regionalverband Großraum Braunschweig, dem TourismusRegion BraunchweigerLAND e. V. und der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg.

Wir danken der Braunschweigischen Stiftung für die Unterstützung der regionalen Kulturlandschaft und des damit zusammenhängenden Regionalmarketings.

Vorheriger Artikel
Angekommen in unserer Region?
Nächster Artikel
Informationen zum Corona-Virus in der Region Braunschweig-Wolfsburg