Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Heinz Sielmann|Natur-Erlebniszentrum

Harzer Tourismusverband e.V. Quelle: Harzer Tourismusverband e.V.

Beschreibung

Eine grüne Insel des Natur- und Artenschutzes. Es ist die Zentrale der Heinz Sielmann Stiftung.

Was 1996 mit einer einfachen Hofstelle begann, wurde über die Jahre kontinuierlich erweitert. Das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen bei Duderstadt ist heute anerkanntes Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) des Landes Niedersachsen und bietet vielfältige Erlebnisstationen für Jung und Alt: einen interaktiven Naturlehrpfad mit Bauerngarten, Bienenhaus, Insektennistwand, Feuchtbiotop sowie Damwildgehege, das Ki.KA-Baumhaus, einen Bioland-Betrieb mit seltenen Haus- und Nutztierrassen und vieles mehr.

Gut Herbigshagen macht für den Besucher Naturschutz greifbar und erlebbar. Denn Biodiversität zu erhalten und zu fördern ist eine der zentralen Aufgaben der Heinz Sielmann Stiftung. „Vielfalt ist unsere Natur“ lautet das Motto der Stiftung, die 1994 von Heinz und Inge Sielmann gegründet wurde. Die Verbindung von Naturschutz und Umweltbildung sind der Kern der pädagogischen Leitlinien der Stiftung und kommen bei den Natur-Erlebnisprogrammen „Schulbauernhof“ und „Tage voller Vielfalt“ besonders gut zum Ausdruck.

In unmittelbarer Nähe zum angrenzenden „Grünen Band“ soll den Besuchern die Bedeutung der biologischen Vielfalt intuitiv vermittelt werden. Die Stiftung widmet sich diesem Themenkomplex in der Hofremise mit der Ausstellung „Natur bewahren“. Im Natur-Erlebnishaus ist auf zwei Etagen eine neue Ausstellungswelt für Besucher entstanden. Im Erdgeschoss lädt eine mobile Sitzlandschaft die hereinkommenden Besucher zum Verweilen, Spielen und Entdecken vom „Wildwechsel im Grünen Band“ ein. Das Grüne Band und seine Bedeutung für die Artenvielfalt steht hier im Mittelpunkt.

Den Auftakt der Ausstellung „Faszination Natur“ im Obergeschoss bildet eine raumgreifende Medieninstallation. Entlang synchron bespielter Projektionsflächen tauchen die Besucher in ein überdimensionales Naturpanorama ein. Faszinierende Zeitraffer und Zeitlupen sowie Mikro- und Panoramaaufnahmen ermöglichen den Besuchern spannende Perspektivwechsel und bieten atemberaubende Einblicke in die Natur. Der hintere Bereich entführt die Besucher in die Ausstellung „Heinz Sielmann: Ein Leben für den Film“. Denn über 40 Jahre brachte Heinz Sielmann Naturwunder in die deutschen Wohnzimmer und faszinierte junge und alte Zuschauer. Anhand zahlreicher hinterleuchteter Filmstreifen tauchen die Besucher in das Leben des bekannten Tierfilmers ein. In einem separaten Kinoraum werden seine Klassiker sowie seine Auszeichnungen gezeigt.

Hofcafé "Gute Auszeit", Tel. 05527 914452

Anfahrt

Google Maps