Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Gedenkstein Schandelah-Wohld

Gedenkstein Schandelah-Wohld
Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH

Beschreibung

Errichtet wurde es im Rahmen des Mineralölsicherungsplans der NS-Regierung, als die Treibstoffindustrie durch Bombenangriffe der Alliierten teilweise zerstört worden war. Es galt als die wichtigste Einrichtung für die Erforschung und Herstellung von synthetischem Benzin aus Ölschiefer und bildete insofern eine Ausnahme unter den Konzentrationslagern.

Am 1. Mai 1995 ließ die Stadt Königslutter auf dem Gelände einen Gedenkstein mit Hinweisen zu den Toten und zum Außenlager Schandelah-Wohld errichten.

Anfahrt

Google Maps