Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Die Harzburg und der Besinnungsweg

Der Sachsenbrunnen.

Eine besinnliche Wanderung auf historischen Pfaden.

Harzer Tourismusverband e.V. Quelle: Harzer Tourismusverband e.V.

Bewertung

  • Kondition
    1
  • Landschaft
    3
  • Technik
    3
  • Erlebnis
    4

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    mittel
  • Länge
    3.65 km
  • Dauer
    1.5 h
  • Aufstieg
    291 m
  • Abstieg
    329 m
  • Höchster Punkt
    526 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Gestartet wird am Wandertreff am Haus der Natur im Bad Harzburger Kurpark. Mit der Burgberg-Seilbahn (alternativ: Aufstieg Herzogweg) gehte sauf den Großen Burgberg. Oben angekommen führt der Weg über das Burgbergplateau mit Canossa-Säule und den Ruinen der Harzburg zum Antoniusplatz. Dort beginnt der Besinnungsweg auf dem Sachsenberg. Nach dem "Himmelsloch" ist ein Abstieg zur Säperstelle mit Sachsenbrunnen möglich. Der Rückweg erfolgt entweder wieder mit der Burgberg-Seilbahn oder alternativ zu Fuß über den Herzogsweg.

Anfahrt

Anfahrt über die A395 und die B 6, weiter auf der B4 bis nach Bad Harzburg

Parken

Gebührenfreie öffentliche Parkplätze finden sich am Großparkplatz an der B4 und am Berliner Platz, gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze an der Burgberg-Seilbahn und gegenüber dem Kurhaus Bad Harzburg.