Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Adlerhorst und Reihersee

Reihersee

Wasserburg Gebhardshagen – Mühlenteich – Adlerhorst – Muschelkalkwand – Reihersee – Wasserburg Gebhardshagen

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Technik
    2
  • Erlebnis
    6
  • Landschaft
    6

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    10.12 km
  • Dauer
    3.5 h
  • Aufstieg
    119 m
  • Abstieg
    230 m
  • Höchster Punkt
    241 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Tourübersicht

Diese kurzweilige aber auch anstrengende Wanderung führt zum Adlerhorst und zum Reihersee.

Mit dem Ausgangspunkt an der Wasserburg Salzgitter Gebhardshagen ist ein weiteres Highlight der Region in die Tour eingebunden.

Wegbeschreibung

Tourbeschreibung

Der Start- und Endpunkt für diese Tourbeschreibung befindet sich auf dem Gelände der Wasserburg Salzgitter-Gebhardshagen.

Es handelt sich bei dieser Tour um eine Rundroute, die alternativ an jedem anderen Ort der beschriebenen Strecke begonnen und beendet werden kann.

Vom Parkplatz aus verläuft die Tour vorbei am Herrenhaus in nördliche Richtung und die Wasserburg wird durch das historischeTorhaus verlassen.

Vorbei am Ritterburg-Spielplatz führt die Wanderung entlang des Mühlengrabens zum Mühlenteich, wo sich auch der Gesteinslehrpfad Gebhardshagen befindet.

Der Teich wird auf der nördlichen Seite umwandert, ein steiler Anstieg gemeistert und entlang der Sportanlagen führt der Weg hinein in den Salzgitter Höhenzug.

Nach circa einem Kilometer wird der Weg nach rechts verlassen und ein breiter Forstweg führt in Richtung Norden.

Die anfänglich moderate Steigung nimmt immer weiter zu und nach knapp zwei Kilometern ist ein kurzes Steilstück zu erklimmen um die nächste Wegkreuzung zu erreichen.

Der nach links bergauf verlaufende Pfad Führt zum Adlerhorst.

Auf dem höchsten Punkt der Wanderung angekommen, kann man in östlicher Richtung zwischen den Blättern hindurch den Heerter See erkennen.

Die Tour verläuft nun auf einem idyllischen Pfad in südliche Richtung bis zur Muschelkalkwand westlich von Gebhardshagen. Ein kurzer Abstecher zu diesem aufgelassenen Steinbruch ist obligatorisch und die dort befindliche Schutzhütte lädt zu einer Pause ein.

Nachdem anschließend die L670 überquert wurde, folgt der nächste kräftezehrende Anstieg zum Reihersee. Der See wird auf der südlichen Seite umlaufen und kurz darauf ist die Schutzhütte am Reihersee mit der Stempelstelle 18 „Reihersee“ des Tourismusverbandes Nördliches Harzvorland erreicht.

Bei einem Picknick kann man hier die Natur genießen und die Vogelwelt beobachten.

Von der Schutzhütte aus führt der Forstweg in nördliche Richtung nach Gebhardshagen und nach ca. 1,9 km ist der Ausgangspunkt an der Wasserburg wieder erreicht.

Parken

Parkplatz Wasserburg Salzgitter-Gebhardshagen

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch erdfesten Waldwegen, deshalb sind entsprechende Wanderschuhe sinnvoll.

Tipp des Autors

Ein ausgiebieges Picknick in der Schutzhütte am Reihersee und die Natur in vollen "Zügen" genießen.