Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Bad Harzburgs einsame Waldwanderung

Auf wandererfreundlichen Wegen kommen wir gut voran.

Die so einsam scheinenden Wälder von Bad Harzburg waren früher gar nicht so einsam, sondern die Wälder der "Wilden".

Harzer Tourismusverband e.V. Quelle: Harzer Tourismusverband e.V.

Bewertung

  • Kondition
    3
  • Landschaft
    4
  • Technik
    3
  • Erlebnis
    3

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    mittel
  • Länge
    9.89 km
  • Dauer
    3 h
  • Aufstieg
    288 m
  • Abstieg
    343 m
  • Höchster Punkt
    621 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Am "Haus der Natur" im Kurpark beginnen wir unsere Wanderung. Durch die Wälder des Riefenbachtals wandern wir langsam hoch zur Schnabelgasse und gelangen zum Papenberg-Rundweg. Kurz nach Beginn der Strecke könnten wir einen Abstecher hoch zur Schmalenbergklippe machen. Zurück geht's den Ahrendsberger Stieg hinab, in die Kästestraße und weiter zum Ausgangs- und Zielpunkt Kurpark.

Anfahrt

Anfahrt auf der A395, weiter über die B4 bis nach Bad Harzburg

Parken

Gebührenfreie öffentliche Parkplätze gibt es auf dem Großparkplatz an der B 4 und am Berliner Platz, gebührenpflichtige öffentliche Parkplätze an der Burgberg-Seilbahn und gegenüber dem Kurhaus Bad Harzburg.