Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Grenzlehrpfad Helmstedt - Beendorf

Grenzlehrpfad Helmstedt - Beendorf

Auf dem Grenzlehrpfad informieren sechs Stelen überdie Teilung Deutschlands und die glückliche Wiedervereinigung. Jede Stele besteht aus zwei informativen Seiten, wie auch die Grenze zwei Seiten hatte.

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH
Grenzlehrpfad Helmstedt - Beendorf
Grenzlehrpfad Helmstedt - Beendorf (Foto: Verein Grenzenlos - Wege zum Nachbarn e. V., CC BY-ND, Verein Grenzenlos - Wege zum Nachbarn e. V.)

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Technik
    1
  • Erlebnis
    5
  • Landschaft
    5

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    0.83 km
  • Dauer
    0.5 h
  • Aufstieg
    124 m
  • Abstieg
    30 m
  • Höchster Punkt
    153 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Der Grenzlehrpfad befindet sich zwischen Bad Helmstedt und Beendorf oberhalb der Landesstraße 642. Der Startpunkt befindet sich unmittelbar an einem Wanderweg und ist von den Parkplätzen Bad Helmstedt und Beendorf ausgeschildert.

Das Brunnental und Beendorf liegen im Naherholungsgebiet Lappwald. Die Teilung in diesem Bereich war besonders schmerzlich. Die in der Umgebung lebenden Menschen waren es gewohnt, die kulturellen Angebote des Brunnentals zu nutzen. Dazu gehörten u. a. Spaziergänge, Theaterbesuche und Kaffeenachmittage.

Der Grenzlehrpfad erinnert an die Zeit vor der Teilung und die schicksalhaften Auswirkungen der Teilung. Dabei werden auch die Grenzsoldaten nicht vergessen, die auf beiden Seiten des Zauns patrollierten. Der Grenzlehrpfad erzählt viele Geschichten, die die Menschen an und mit der Grenze erlebt haben. Auf dem Grenzlehrpfad informieren sechs Stellen über die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands.

Anfahrt

Die Anfahrt könnt ihr auf dem nachfolgenden Link einfach planen:

Anfahrt Bad Helmstedt

 

Anruf-Linien-Taxi:

45 Min. vorher unter (05351) 399185 (Fa. Knigge)

 

Wegbeschreibung

Sie können den Grenzlehrpfad eigenständig besuchen. Die Informationsstelen sind selbsterklärend. Erleben Sie einen informativen Spaziergang auf naturbelassenenWegen. Das Betreten des Grenzlehrpfadeserfolgt auf eigene Gefahr!

Parken

Parkplatz am Ausgang  von Bad Helmstedt oder Parkplatz vor Beendorf, jeweils rechts der L 642 

Sicherheitshinweise

Achtet bei Wanderungen auf festes Schuhwerk und haltet euch aufden gekennzeichneten Wegen.

Sollten euch Schäden oder Verschmutzungen auffallen, können diese den Verantwortlichen des Vereins Grenzenlos - Wege zum Nachbarn e. V. gemeldet werden. Ebenfalls habt ihr die Möglichkeit, den Verantwortlichen auch gerne positives Feedback oder anregungen zu übersenden.

 

Mail: info@grenzdenkmaeler.de

Telefon: 05351-17-7777

Tipp des Autors

Stele 1+2

  • Einführung mit Wege-Skizze und QR-Code des ZeitZonen Vereins e. V.
  • Die Bedeutung des Brunnentals/Lappwaldim Rückblick

Stele 3+4

  • Aufbau der innerdeutschen Grenze
  • Das Bild der Grenze und Erinnerungeneines BGS-Beamten

Stele 5+6

  • Besondere Grenzerinnerungen
  • Fluchtgeschichten

Stele 7+8

  • Der Bundesgrenzschutz
  • Alltag der ehemaligen DDR-Grenzsoldaten

Stele 9+10

  • Die Grenzziehung
  • Schicksale Beendorfer Familien

Stele 11+12

  • Impressionen von der Grenzöffnung zwischen Beendorf und Bad Helmstedt am 23.12.1989
  • Bürgerfest in Helmstedt anlässlich des25-jährigen Mauerfall-Jubiläums am 9.11.2014

Die abgegebene Laufzeit bezieht sich ausschließlich auf die reine Gehzeit. Daher solltet ihr mehr Zeit einplanen, um alle Sehenswürdigkeiten ausgiebig erkunden zu können.