Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Abenteuer Antarktis

Abenteuer Antarktis (Foto: Haus der Kulturen)

Diese Reise an das südliche Ende der Welt beeindruckt durch unvergessliche Landschaftsbilder und Naturerlebnisse weitab von jeglicher Zivilisation.

Diese Reise an das südliche Ende der Welt beeindruckt durch unvergessliche Landschaftsbilder und Naturerlebnisse weitab von jeglicher Zivilisation. Geprägt bereits in der Jugendzeit durch die Expeditionen von Scott, Amundsen und Shakleton hatten das Ehepaar Diegel schon lange den Traum, einmal einen Fuß auf den antarktischen Kontinent zu setzen. Die Reise startet in Punta Arenas und führt durch die Magellanstraße und den Beaglekanal an Kap Horn vorbei zum antarktischen Kontinent. Das Leben der Feuerland- Indianer bewegt sie ebenso wie die stürmische Querung der Drakestraße mit hoher See und ersten Eisbergen. Den größten Eindruck auf dieser Reise hinterlassen die eigentlichen Bewohner der Antarktis, die Pinguine. Unbeeindruckt von den menschlichen Besuchern nimmt ihr Leben in den zahlreichen Kolonien seinen gewohnten Gang. Und da ist diese unglaubliche Weite und Stille der antarktischen Eiswelt, die die Reisenden oft ergriffen machte, aber auch den Auftrag hinterließ, für dieses letzte Paradies der Erde Verständnis zu schaffen. Begleiten Sie die Reisenden in diese eisigen Welten und helfen Sie mit einer Spende dem Kinderhilfsprojekt HAFEN 17 der Diakonie Kassel. Der Eintritt zur Multivisionsshow ist wie immer frei. Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18.00 Uhr Anmeldung: nicht erforderlich Ort: Haus der Kulturen, großer Saal Gebühr: kleine Spende

Haus der Kulturen Braunschweig e.V.

Am Nordbahnhof 1
38106 Braunschweig

Veranstalter

Haus der Kulturen e.V., Am Nordbahnhof 1, 38106 Braunschweig