Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Ein Quartier auf neuem Kurs

 (Foto: Stadt Braunschweig)

Am 24. August 2019 wird unter dem Motto „Ein Quartier auf neuem Kurs“ eine große Abschlussfeier zum Fördergebiet Ilmweg zwischen 14.00 – 18.00 Uhr rund um den Südhof am Ilmweg in der Weststadt veranstaltet.

Am 24. August 2019 wird unter dem Motto „Ein Quartier auf neuem Kurs“ eine große Abschlussfeier zum Fördergebiet Ilmweg zwischen 14.00 – 18.00 Uhr rund um den Südhof am Ilmweg in der Weststadt veranstaltet. In Kooperation mit der Baugenossenschaft Wiederaufbau eG, der Nibelungen-Wohnbau-GmbH, dem Verein Stadtteilentwicklung Weststadt und unter Beteiligung der Anwohnerinnen und Anwohner konnte das Quartier Ilmweg nach zehn Jahren und mit insgesamt rd. 4,2 Mio. € Fördermitteln erfolgreich erneuert und für die Zukunft gerüstet werden. So wurden unter anderem die Schaffung von barrierefreien Wohnungen, der Neubau eines Jugendplatzes, die Neugestaltung von Spielplätzen, der Neubau eines Nachbarschaftszentrums sowie die Verbesserung des Wohnumfeldes gefördert. Zum Abschlussfest gibt es, neben vielen Informationen, Interviews mit Akteuren aus der Weststadt und regen Austauschmöglichkeiten zum städtebaulichen Erneuerungsprozess, ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt. Zum Auftakt des Festes und zeitlich eingerahmt zwischen zwei musikalischen Darbietungen der Sambagruppe „Leâo“ mit südamerikanischen Sommerflair, wird die Begrüßung vom Oberbürgermeister Ulrich Markurth und weiteren Rednern stattfinden. Im Anschluss daran führt der Bezirksbürgermeister Ulrich Römer ein spannendes Interview über die Entwicklung des Quartiers und die Weststadt mit Akteuren aus dem Quartier. Wer sich noch mehr Informationen über die städtebauliche Erneuerung des Quartiers innerhalb der letzten zehn Jahre wünscht, ist richtig beim anschließenden Rundgang durch das Quartier, geleitet von Akteuren des Stadtumbaus. Parallel dazu sorgt der Kinder- und Jugendzirkus „Dobbelino“ mit seiner erstaunlichen Varietéaufführung für ein atemberaubendes Alternativprogramm. Aber das soll noch längst nicht alles gewesen sein! Die in der Weststadt aufgewachsene bekannte Sängerin Tiana Kruškić wird zusammen mit ihrer Band „Kleopetrol“ eindrucksvoll ihre Stimme dem Publikum präsentieren. Sie sorgte unter anderem als Finalistin der Casting-TV-Sendung „The Voice of Germany“ für große Aufmerksamkeit vor einigen Jahren bundesweit und wurde von Nena als bemerkenswerte Rockröhre bezeichnet. Man darf einen besonderen musikalischen Genuss im Bereich des Soul, Funk und Rock´n Roll erwarten! Darüber hinaus wird es noch viele Aktionen geben, wie zum Beispiel eine Autogrammstunde mit den „New Yorker Lions“, für Computer-Interessierte ein Stand der „Braunschweiger Linux-User-Group“, ein Stand der Nachbarschaftswerkstatt „Haus der Talente“ sowie ein Nachbarschaftsflohmarkt. Für das leibliche Wohl werden leckeres vom Grill, herzhaftes Fingerfood, Kuchen und Getränke angeboten.

Ilmweg in der Westadt

Veranstalter

Stadt Braunschweig - Fachbereich Stadtplanung und Umweltschutz