Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Magdalena Ganter: Chanson Noir

Konzert
Marcus Engler

„So komisch wie kritisch, so süffisant wie seismographisch sensibel. Ganter, eine Mascha Kaléko des heutigen Chansons.” (Schwäb. TB 2018)

Geboren und aufgewachsen im Schwarzwald, hat Magdalena Ganter die Verbindung zu ihren Wurzeln nicht verloren. Immer schwingt der dunkle Wald und mit ihm etwas geheimnisvoll Mystisches mit. Ihre Lieder, die sie selbst schreibt, wirken aus der Zeit gefallen, haben etwas zauberhaft Entrücktes und sprühen nur so vor Lebensdurst. Die poetischen Texte kommen mit Wortwitz und viel Schalk im Nacken daher, was ihrer tieferen Dringlichkeit und durchaus gesellschaftskritischen Grundhaltung keinen Abbruch tun. Dies spiegelt sich auch in ihrer Bühnenperformance, vor allem im Umgang mit ihrer kraftvoll facettenreichen Stimme wider.

Magdalena Ganter ist Gewinnerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg und Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg.

„Mit ihren nachdenklichen, neckischen und provozierenden Texten kreiert sie Geschichten und zieht das Publikum in den Bann.“ Pressemitteilung, Kleinkunstpreis Baden Württemberg 01/2020

Mit Magdalena Ganter und Simon Steger (Klavier, Akkordeon und Gitarre)

Hier können Sie sich einen Trailer zur Vorstellung ansehen >>

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Veranstalter

Theater Wolfsburg
Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg