Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

„Betrifft: Morsleben“ im Livestream – Rückblick 2020 und Ausblick 2021.

„Betrifft: Morsleben“ als Online Veranstaltung: Zoom-Konferenz oder Livestream auf YouTube
Luftbild: Endlager für radioaktive Abfälle Morsleben

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Betrifft“ gibt die BGE am 25. Februar 2021 ab 18:00 Uhr einen Überblick über den Stand der Arbeiten im Endlager Morsleben und die Ziele für das laufende Jahr. Die Veranstanstaltung findet ausschließlich online statt. Der Link zur direkten Teilnahme an der Veranstaltung wird kurz vor dem Termin auf www.bge.de veröffentlicht.

Das Endlager Morsleben soll unter Verbleib der eingelagerten Abfälle stillgelegt werden. Das ist die Aufgabe der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) als Betreiberin des Endlagers Morsleben. Das hierfür notwendige Genehmigungsverfahren läuft. Über alle hierfür erforderlichen Arbeiten auf dem Betrieb sowie die notwendigen Schritte im Genehmigungsverfahren berichtet die BGE im Rahmen der Veranstaltung.

Referent*innen geben Einblick über den aktuellen Stand des Projekts
Der technische Geschäftsführer der BGE, Dr. Thomas Lautsch, eröffnet die Veranstaltung und steht Ihnen im Anschluss für Fragen zur Verfügung. Der Werksleiter des Endlagers Morsleben, Frank-Holger Koch, wird über vollendete Bauabschnitte aus 2020 berichten und die wichtigsten Meilensteine für 2021 benennen. Matthias Mohlfeld, Leiter der Abteilung Stilllegung Morsleben, berichtet über die besonderen Anforderungen an die Genehmigungsunterlagen bei den sich ändernden Rahmenbedingungen. Abschließend stehen die Referent*innen bei Fragen und Diskussion Rede und Antwort.

Nehmen Sie teil und stellen Sie Ihre Fragen
Gerne möchten wir trotz der Pandemie-Lage mit Ihnen ins Gespräch kommen. Deshalb nutzen wir für die Veranstaltung das Onlinekonferenztool Zoom, mit dem Sie per Video, Audioübertragung oder im Chat Ihre Fragen stellen und diese mit uns disktueren können. Darüber hinaus können Sie die Veranstaltung wie gewohnt per Livestream über die Videoplattform YouTube verfolgen und dort im Chat Ihre Fragen stellen. Hinweis: Um die Chatfunktion nutzen zu können, ist eine vorherige Anmeldung auf YouTube erforderlich.
Des Weiteren können Sie Ihre Fragen und Diskussionsbeiträge zusätzlich über folgende Wege mitteilen:
• im Vorfeld oder während der Veranstaltung per Mail an info-morsleben@bge.de
• per Telefon über 039050 979931. Die Rufnummer ist auch während der Veranstaltung erreichbar.
Der Link zur direkten Teilnahme an der Veranstaltung wird kurz vor dem Termin auf www.bge.de veröffentlicht.

Hinweise zum Datenschutz: Die Veranstaltung wird entsprechend der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgesetzt. Teilnehmende willigen mit der Teilnahme an der Veranstaltung darin ein, dass die Veranstaltung aufgezeichnet und dauerhaft auf dem YouTube-Kanal der BGE zur Verfügung gestellt wird. Eine Anmeldung mit vollständigem Namen ist nicht erforderlich. Die komplette Datenschutzerklärung für die Veranstaltung finden Sie auf www.bge.de.

Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH - Infostelle Morsleben

39343 Ingersleben OT Morsleben

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Veranstalter

Bundesgesellschaft für Endlagerung - Infostelle Morsleben
Amalienweg 1
39343 Ingersleben OT Morsleben