Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Kloster, Mühlen und Kleinbahn Wittingen-Celle (Radtour 2)

IMG_20200712_155552

Der Kultur- und Landschaftsführer Karsten Hildebrandt bietet in Zusammenarbeit mit der Südheide Gifhorn GmbH am Sonntag, 28. August 2022 um 13 Uhr eine geführte Radtour durchs Isenhagener Land mit Wahrenholz an. Neben Ausführungen zu den Wind- und Wassermühlen erhalten Interessierte einige heimatkundliche Erklärungen zum Kloster Isenhagen, zur Ise und der Flößerei, zur Osthannoverschen Eisenbahn und zur Erdölgewinnung im Raum Hankensbüttel.

Der Kultur- und Landschaftsführer Karsten Hildebrandt bietet in Zusammenarbeit mit der Südheide Gifhorn GmbH am Sonntag, 28. August 2022 um 13 Uhr eine geführte Radtour durchs Isenhagener Land mit Wahrenholz an. Schwerpunkt dieser Radtour sind die vergessenen Mühlen, die ersten Maschinen der Menschheit, die teilweise noch vorhanden sind. Neben Ausführungen zu den Wind- und Wassermühlen erhalten Interessierte einige heimatkundliche Erklärungen zum Kloster Isenhagen, zur Ise und der Flößerei, zur Osthannoverschen Eisenbahn und zur Erdölgewinnung im Raum Hankensbüttel. Treffpunkt ist am ALDI-Parkplatz in Hankensbüttel (Hindenburgstraße 1). Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person.

In Wahrenholz, an der Wassermühle, wird eine Kaffeepause eingelegt (Kaffee und Kuchen sind nicht im Preis enthalten).

Die Länge der gesamten Tour beträgt etwa 40 Kilometer, die mit mehreren Stopps in vier bis fünf Stunden gut zu bewältigen sein sollte.

Streckenverlauf:
Kloster Isenhagen mit Klostermühle - Wassermühle Emmen - Bärenkolkmühle Emmerholz - Wassermühle in Wahrenholz - Windmühle in Weißenberge - Oerreler Heide - Lenschenmühle - Erdölwerk Hankensbüttel

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei der Südheide Gifhorn bis zum 27. August um 12 Uhr erforderlich: Touristinformation Wittingen, Telefon 05831 9934900, urlaub@suedheide-gifhorn.de

Treffpunkt: ALDI Parkplatz

Hindenburgstr. 1
29386 Hankensbüttel

Veranstalter