Zum Inhalt springen

Von Regionalmarkt bis Weltmarkt. Alles da.

Aus der Region in die Welt. Und umgekehrt: Aus der Welt in die Region. Unsere Städte und Landkreise bieten beste Voraussetzungen für eine florierende Wirtschaft – sowohl für die lokale Erzeugerlandschaft als auch für den internationalen Warenverkehr. Es ist eben #allesda in der Region für´s erfolgreiche Business. Und davon profitieren insbesondere wir als Verbraucher: Leckere Naturwaren gibt es hier direkt vom Feld auf unsere Teller und der Bedarf an Produkten von überall her ist stets gedeckt. Auf unserem Kampagnenmotiv haben wir stellvertretend für die Vielfalt der Märkte die Landwirte Ernst Lütje und Hubertus Volk mit ihrem Obst und Gemüse aus der Südheide im Logistikzentrum von DSV in Peine abgelichtet. Regionalmarkt und Weltmarkt ganz dicht beisammen.

Mit Landwirten und Logistikern beim Shooting in Peine

Regionale Erzeuger aus der Südheide

Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Kürbisse, Kohl und und und… Unsere Landwirte haben ordentlich aufgetischt für unser Fotoshooting in Peine. Lecker! Alles frische Produkte, die sie größtenteils selbst anbauen und ernten. Familie Volk vom Mühlenhof in Weyhausen verkauft in ihrem Hofladen und auf dem Markt in Fallersleben unter anderem ein buntes Sortiment an Erzeugnissen von den eigenen Feldern und Gewächshäusern. Seid über 20 Jahren pflegen Hubertus Volk und seine Frau Katrin mit Leidenschaft den direkten Kontakt mit ihren Kunden. Die Familien Gaus und Lütje aus Wasbüttel und Meine-Ohnhorst nennen sich auch „die Genussmacher“. Der Hof hat sich auf Kartoffeln und Zwiebeln spezialisiert – besonders frisch aus der Region für die Region. 

"Behind the Scenes" zum Anbeißen

Peine ist Hotspot für Logistik

Der Landkreis Peine hat sich zu einem Hotspot für Logistiker entwickelt. Es ist die direkte Anbindung an die A2, mithin die wichtigste West-Ost-Verbindung Deutschlands, die den Westen der Region so attraktiv macht. Doch Peine profitiert auch von der Lage am Containerhafen Braunschweig, vom Anschluss an das Schienennetz und kurzen Wegen zum Flughafen Hannover. Von hier aus gehen Blusen und Jeans, Aspirin, Zahnseide und noch viel mehr Güter auf die Weiterreise. 75 Unternehmen, die dem Bereich Spedition und Logistik zuzuordnen sind, haben ihren Firmensitz oder eine Niederlassung hier. Darunter ein dänischer Neuzugang: der Transport- und Logistik-Dienstleister DSV. In den 22.000 Quadratmeter großen Hallen haben wir das Fotoshooting umgesetzt. 

Vorheriger Artikel
Südheide genießen! Regionale Produkte als Identitätsstifter
Nächster Artikel
Einfach abtauchen – Wellnessbäder und Saunen zum Entspannen