Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Talentiert und beliebt – die Wolfenbütteler Sportler der Herzen 2019

  • Datum: 28. Mai 2019
  • Kommentare: 0
Die Sportler der Herzen 2019 in Wolfenbüttel. (Bildrechte: Karl-Ernst Hueske)
Foto von Redaktion
Redaktion
Alle Beiträge (6)

Wieder haben die Wolfenbütteler abgestimmt – über die Sportler der Herzen 2019. Mit einem Abstimmungsrekord von 52.564 Stimmen haben die Leserinnen und Leser ihre Favoriten aus der Auswahl außergewöhnlicher junger Sportler gewählt.

Die Wolfenbütteler Sportler der Herzen 2019

Neben den Gewinnern zeigte sich auch die Redaktion der Wolfenbütteler Zeitung begeistert von der immensen Resonanz. Abstimmen konnten die Sportfans in den Kategorien „Mädchen“, „Junge“, „Mannschaft“ und der neuen Sonderkategorie „junge Trainer“. Neben der sportlichen Leistung ging es auch dieses Mal wieder um Werte wie Sympathie, Hilfsbereitschaft und Engagement.

Über eine Auszeichnung dürfen sich 2019 die Wasserballerin Charlotte Straube vom WSV 21 in der Kategorie Mädchen und der Tischtennisspieler Leon Capello (MTV Wolfenbüttel) in der Kategorie Jungen freuen. Als Mannschaft konnten die Senior-Cheerleader des MTV Wolfenbüttel, die Lady Sparks, überzeugen. Sarah Peinmann von den Judofüchsen des TSV Hordorf konnte die Leser in der In Kategorie junge Trainer beeindrucken.

Wählen konnten die Leserinnen und Leser ihre Favoriten bei den Mädchen aus den Sportarten Fußball, Tennis und Schwimmen, bei der Kategorie Jungen aus den Sportarten Handball, Motorsport und Tennis. Bei den Mannschaften war zu wählen aus den Sportarten Basketball, Fußball und Cheerleading und in der Kategorie junge Trainer zwischen Fußball-, Judo- und Tischtennistrainer/in.

Interview mit Maria Osburg, Redaktionsleiterin Lokales Wolfenbüttel bei der Wolfenbütteler Zeitung

Portrait Maria Osburg. (Bildrechte: privat)

Redaktionsleiterin Maria Osburg

Frau Osburg, seit wann ehrt die Wolfenbütteler Zeitung die „Sportler der Herzen“ und was ist die Motivation dahinter?

Seit 2005, also in diesem Jahr schon zum 15. Mal, ehrt die Wolfenbütteler Zeitung außergewöhnliche Nachwuchssportler, unsere Sportler der Herzen. Bei der Wahl geht es nicht zwingend um das sportliche Leistungsvermögen, sondern auch um Werte wie Sympathie, Hilfsbereitschaft und Engagement.

Wie werden die Sieger bestimmt?

Die Sportler der Herzen werden von unseren Lesern gewählt. Die Redaktion stellt drei Wochen lang online und in der Zeitung Kandidaten in den Kategorien Mädchen, Junge, Mannschaft und in einer Sonderkategorie vor. In diesem Jahr haben wir junge Trainer vorgestellt. Mit ihren Klicks entscheiden die Leserinnen und Leser dann im Internet, welche Kandidatin bzw. welcher Kandidat ihr Herz erobert hat. In diesem Jahr haben wir uns über eine Rekordbeteiligung gefreut: mit 52.564 Stimmen wurden Wolfenbüttels Sportler der Herzen gewählt.

Was bedeutet die Ehrung den Geehrten und wie ist die Resonanz in der Bevölkerung?

Für die jungen Sportler bedeutet die Ehrung vor allem öffentliche Anerkennung – über die Sportgruppe und den Verein hinaus. Viele bringen nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern sind auch sehr engagiert in ihrem Verein. Wir rücken mit dem Preis Kinder und Jugendliche ins Rampenlicht, die sonst im Verborgenen wirken. Das kommt an.

Bewegtbild-Impressionen der Sportler der Herzen 2019

0 Kommentare

Kommentieren