Zum Inhalt springen

REZEPTIDEE 2: Herzhaftes Roastbeef mit Harzer Honig

Zutaten für 6 Portionen:

1 kg Roastbeef
50 g Pinienkerne
100 g weiche Butter
Öl
2 Eigelb
Honig
Petersilie
Kerbel
Thymian
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Tupfen Sie zunächst das Roastbeef trocken. Befreien Sie das Fleisch im Anschluss von groben Sehnen. Nun wird die Fettschicht eingeritzt, und zwar längs und quer (dabei ergibt sich ein Rautenmuster auf der Fettschicht). Heizen Sie den Backofen auf circa 250 Grad (bzw. 220 Umluft) vor. Bestreichen Sie ein Backblech mit Öl und geben Sie das Roastbeef so darauf, dass die Fettschicht oben liegt. Reiben Sie Salz und Pfeffer kräftig ein. Jetzt wird das Roastbeef für circa 15 Minuten im Backofen gebraten. Reduzieren Sie die Hitze anschließend auf circa 220 Grad und braten Sie das Roastbeef für weitere 30 Minuten.

Wie lässt sich nun feststellen, ob das Roastbeef innen schön rosa ist? Drücken Sie einfach mit dem Daumen auf das Fleisch. Wenn es sich elastisch anfühlt und nachgibt, so ist das Fleisch innen rosa. Wirkt es allerdings nicht elastisch, sondern nur weich, so ist es noch blutig (was nur für die Freunde englischer Küche wünschenswert ist).

Vorheriger Artikel
REZEPTIDEE 1: Rinderrouladen vom Harzer Höhenvieh
Nächster Artikel
REZEPTIDEE 4: Ungarn im Harz? Deftiges Höhenviehgulasch