Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Durch Felder und Wälder in der Südheide Gifhorn

Blick in das Klassenzimmer im Schulmuseum Steinhorst

Die Heideflächen in der Südheide Gifhorn werden umrahmt von sattgrünen Wäldern, geheimnisvollen Moorlandschaften, Flüssen und Seen.

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH
Blick in das Klassenzimmer im Schulmuseum Steinhorst
Blick in das Klassenzimmer im Schulmuseum Steinhorst (Foto: Jörn Pache, Südheide Gifhorn GmbH, CC0, Allianz für die Region GmbH)

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Technik
    2
  • Erlebnis
    4
  • Landschaft
    4

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    67.92 km
  • Dauer
    4.5 h
  • Aufstieg
    69 m
  • Abstieg
    72 m
  • Höchster Punkt
    113 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Hankensbüttel - Bokel - Sprakensehl - Räderloh - Steinhorst - Groß Oesingen - Repke - Oerrel - Hankensbüttel

Themenpfad-Rucksäcke mit Utensilien zur Erkundung können bei der Gemeinde Wahrenholz, beim Landhotel Heiner Meyer und beim Gasthof Schönecke ausgeliehen werden.

Alle Rechte in Wort und Bild bei © Südheide Gifhorn GmbH, Veröffentlichung bedarf der Zustimmung der Rechteinhaber.

 

Anfahrt

Die Anfahrt kannst du mit nachfolgendem Link ganz einfach planen: http://www.google.maps.de

Wegbeschreibung

Von Hankensbüttel aus geht es Richtung Norden über den Gifhorner-Südheide-Rundweg nach Bokel. Von dort weiter dem Gifhorner-Südheide- Rundweg folgen über Behren, Sprakensehl, Räderloh, Lüsche, Steinhorst bis nach Zahrenholz. Hier Richtung Osten über den Kleinen Rundkurs nach Groß Oesingen. Dem Kleinen Rundkurs weiter folgen über Mahrenholz, Klein Oesingen, Lingwedel und Repke bis nach Oerrel. Hier auf den Weser-Harz-Heide-Radweg wechseln und über Emmen zurück nach Hankensbüttel.

Parken

Parkplatz am Otter-Zentrum, Sudendorfallee 1, 29386 Hankensbüttel

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.Sollten Euch Schäden oder Verschmutzungen auffallen, können diese den Verantwortlichen der Südheide Gifhorn gemeldet werden.Ebenfalls habt ihr die Möglichkeit, den Verantwortlichen auch gerne positives Feedback oder Anregungen zu übersenden.Mail: info@suedheide-gifhorn.de, Telefon: 05371 937880

Tipp des Autors

Hankensbüttel:

  • Otter-Zentrum
  • Kloster Isenhagen
  • Isenhagener See

Steinhorst:

  • Schulmuseum

Oerrel:

  • Jagdmuseum Wulf

Anfahrt

Google Maps