Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Elm ZW11 Ampleben-Reitling

Gipfelkreuz auf dem Eilumer Horn

Start der Wanderung ist in Ampleben an Eulenspiegels Taufbecken.

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH
Gipfelkreuz auf dem Eilumer Horn
Gipfelkreuz auf dem Eilumer Horn (Foto: , CC BY-SA, Allianz für die Region GmbH)

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Technik
    1
  • Erlebnis
    5
  • Landschaft
    5

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    6.75 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    165 m
  • Abstieg
    93 m
  • Höchster Punkt
    317 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Ampleben – Rastplatz Ampleber Berg – Eilumer Horn – Mönchespring – Wabebrücke – Reitling

Der Elmstraße bergauf folgend erreicht man den Elmrand. Vorbei am Rastplatz Ampleber Berg führt der Weg in Richtung Eilumer Horn, dem höchsten Berg im Elm.

Wegbeschreibung

Start der Wanderung ist in Ampleben an Eulenspiegels Taufbecken. Der Elmstraße bergauf folgend erreicht man den Elmrand. Vorbei am Rastplatz Ampleber Berg führt der Weg in Richtung Eilumer Horn, dem höchsten Berg im Elm. Über Mönchespring geht es nun hinunter in das Reitlingstal. Die Gaststätte Reitling im Elm lädt zu einer Pause ein und von der Terrasse hat man einen beeindruckenden Blick über das Reitlingstal mit den umliegenden Erhebungen.