Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

FEMO Süd Lutterspring

Kaiserdom

Eine leichte Tour von Königslutter am Elm,  an dem Lutterspring durch den Elm bis zum Erlebnissteinbruch Hainholz und zurück nach Königslutter am Elm.

 

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH

Bewertung

  • Kondition
    1
  • Technik
    1
  • Erlebnis
    6
  • Landschaft
    6

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    9.93 km
  • Dauer
    1.5 h
  • Aufstieg
    123 m
  • Abstieg
    175 m
  • Höchster Punkt
    277 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Königslutter Bahnhof - Stadtmitte - Kaiserdom - Lutterspring - Steinbruch Hainholz - Königslutter Bahnhof

Diese leichte Tour führt euch in den Südwesten von Königslutter am Elm. Neben dem romantischen Luttertal und der Quelle der Lutter am Lutterspring erwarten euch mit dem Geopark-Informations-Zetrum, dem Kaiserdom, dem Museum Mechanischer Musikinstrumente und der Kaiser-Lothar-Linde einige hochkarätige Sehenswürdigkeiten. Auch dem Erlebnissteinbruch Hainholz werdet ihr einen Besuch abstatten. Daher solltet ihr für all diese Highlights ausreichend Zeit einplanen.

 

Anfahrt

Eure Anfahrt können sie auf dem nachfolgenden Link ganz einfach planen:

Anfahrt planen

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Tour ist der Bahnhof Königslutter am Elm. Von dort aus beginnt die Tour. Bis zum Marktplatz in Königslutter am Elm sind es nur wenige Minuten. Hier findet ihr, direkt hinter dem Rathaus, das Geopark-Informationszentrum, wo euch die Region erdgeschichtlich und mit vielen touristischen Angeboten vorgestellt wird.

Durch die Innenstadt fahrt ihr danach über Gänsemarkt, Kattreppeln und "Am Plan" weiter zum Kaiserdom. Eine Besichtigung des über 850 Jahre alten Wahrzeichens von Königslutter am Elm ist natürlich Pflicht. Gleich nebenan findet ihr das Museum Mechanischer Musikinstrumente und die mächtige Kaiser-Lothar-Linde, die übrigens ähnlich alt ist wie der Kaiserdom (ca.800 Jahre).

Nach so viel Sightseeing ist Bewegung willkommen:

An der Anstaltsmauer entlang geht es nun weiter zur Lutter, die bis zu ihrer Quelle am Lutterspring euer Wegbegleiter ist. Habt ihr dieses Ziel erreicht, sollten nicht nur das Quellhaus euer Interesse wecken, sondern auch die vielen Quelltöpfe der Karstquelle in unmittelbarer Umgebung.

Einer dieser Quelltöpfe ist das Kutscherloch . Der Legende nach versank hier einst in einer Gewitternacht ein reicher Mann mit seiner Kutsche.

Setzt eure Fahrradtour danach in südlicher Richtung fort, überquert den Parkplatz Lutterspring und folgt der asphaltierten Straße zum Erlebnissteinbruch Hainholz. Geologie, Kulturgeschichte und Waldentwicklung sind die Themen, die euch hier auf beeindruckende Weise näher gebracht werden. Noch liegen einige Höhenmeter vor uns, bevor es auf einer langen Abfahrt zurück nach Königslutter am Elm geht.

Am Wanderparkplatz Elmstraße habt ihr den Waldrand erreicht. Nach einer kurzen Fahrt durch die Straßen von Königslutter am Elm steht ihr schließlich wieder vor dem Bahnhof, dem Ausgangspunkt eurer Tour.

Parken

In der Nähe des Kaiserdoms und sind eine Vielzahl an Parkmöglichkeiten:

Am Plan 4, 38154 Königslutter am Elm

Im Coventgarten 4, 38154 Königslutter am Elm

Steinfeld 69, 38154 Königslutter am Elm

Schöppenstedter Straße 20, 38154 Königslutter am Elm

An der Stadtmauer 18, 38154 Königslutter am Elm

Niedernhof 10, 38154 Königslutter am Elm

Rieseberger Weg 7, 38154 Königslutter am Elm

Bahnhofsplatz 1+3, 38154 Königslutter am Elm

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Sollten Euch Schäden oder Verschmutzungen auffallen, können diese den Verantwortlichen im Naturpark Elm-Lappwald gemeldet werden.

Ebenfalls habt ihr die Möglichkeit, den Verantwortlichen auch gerne positives Feedback oder Anregungen zu übersenden.

Mail: np-elm-lappwald@lk-wf.de

Telefon: 05331 84463

 

Tipp des Autors

Königslutter am Elm:

  • Geopark-Informationszentrum Königslutter,
  • Kaiserdom,
  • Museum Mechanischer Musikinstrumente,
  • Kaiser-Lothar-Linde

Elm:

  • Quelle der Lutter am Lutterspring,
  • Erlebnissteinbruch Hainholz

Die angegebene Fahrzeit bezieht sich ausschließlich auf die Fahrt. Daher solltet ihr mehr Zeit einplanen, um alle Sehenswürdigkeiten ausgiebig erkunden zu können.