Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Industrietour - Auf den Spuren der Industriegeschichte

Braumanufaktur Härke

Begeben Sie sich auf die Spuren der Peiner Industriegeschichte und erfahren Sie mehr über die einstige Rohstoffgewinnung, Weiterverarbeitung und Veredlung.

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH

Bewertung

  • Kondition
    3
  • Erlebnis
    5
  • Landschaft
    5

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    mittel
  • Länge
    31.18 km
  • Dauer
    2.5 h
  • Aufstieg
    64 m
  • Abstieg
    89 m
  • Höchster Punkt
    102 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Auf den Spuren der Industrie  

Seit über 150 Jahren ist unsere Region von der „Eisenindustrie“ geprägt. Die Tour startet am Peiner Bahnhof und führt am Stahlwerk vorbei, welches weltbekannt durch den „Peiner Träger“ wurde. Weiter radeln Sie zur „Ilseder Hütte“, wo einst Erze aus Ilsede und Lengede eingeschmolzen wurden. Das Museum „Zeiträume Bodenstedt“ macht die kulturhistorischen und politisch bedeutsamen Hintergründe der letzten 130 Jahre mit moderner Technik erlebbar. Eindrucksvolle Spuren finden Sie auch am Ende dieser Tour in Lengede. Hier erinnern die Gedenkstätte und die Ausstellung im Lengeder Rathaus an die Bergbaugeschichte sowie das tragische Grubenunglück von 1963 und das „Wunder von Lengede“.

Anfahrt

hier können sie Ihre Anfahrt bequem planen : Peine Bahnhof

Wegbeschreibung

Die Tour führt Sie vom Peiner Bahnhof vorbei am Stahlwerk, welches den weltbekannten Peiner Träger herstellt. Weiter radeln Sie über Handorf und Bülten zur „Ilseder Hütte“. Ende der Tour ist der eindrucksvolle Lengeder Berg.

Parken

Am Bahnhof sowie auf dem Schützenplatz sind reichlich Parkplätze vorhanden.