Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Salzgitter Wanderweg Nr. 19

Wanderweg 19 Startschild

Die Wanderung führt von Salzgitter-Bad nach Salzgitter-Engerode und zurück und durchstreift dabei den Beinumer Wald rund um den Fuchsberg im östlichen Salzgitter Höhenzuggebiet.

Tourist-Information Salzgitter Quelle: Tourist-Information Salzgitter

Bewertung

  • Kondition
    3
  • Erlebnis
    3
  • Landschaft
    3

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    mittel
  • Länge
    8.32 km
  • Dauer
    2 h
  • Aufstieg
    131 m
  • Abstieg
    100 m
  • Höchster Punkt
    185 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Die Wanderstrecke ist als Hin- und Rückweg angelegt. Da der Trampelpfad hier in der digitalen Karte nicht eins zu eins darstellbar ist, ist bitte genau auf die Beschilderung im Wald zu achten. Eine einfache Strecke ist dann etwa 4,5 km lang, hin und zurück geht es also gesamt über 9 km. Früher wurde eine Alternative als Rückweg angeboten, die aber zugewachsen ist. Bitte bleiben Sie also auf dem Kammweg. Man durchstreift dabei ein besonderes Waldgebiet, welches einen eigenen Schwerpunkt im Naturatlas Salzgitter erhalten hat: Abschnitt 4 Fuchsberg und Beinumer Wald. Dabei werden Einflüsse des Bergbaus und der Landwirtschaft auf die Landschaftsgestaltung sichtbar. Starke Kontraste werden in benachbarten Abschnitten von Laub- und Nadelwald deutlich. Für diese Wanderung sollte man sich auf die besondere Fauna und Flora entlang des Weges einzulassen. Am Ende der einfachen Strecke, also am Wendepunkt der Tour liegt neben dem Friedhof in Engerode auch ein Spielplatz mit Bänken für eine Pause.

Anfahrt

Über die B248 nach Salzgitter-Bad, am Ortsausgang Richtung Braunschweig liegt linkerhand der Wanderparkplatz.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz verläuft der Weg in den Wald etwa 750  m am Fuchsbach entlang, dann steigt man rechts steil zum Kammweg auf (ACHTUNG: nach Regenwetter ist der Abschnitt sehr matschig). Weiter geht es halblinks auf teils schmalem Waldweg durch Mischwald der Beschilderung folgend bis nach Salzgitter-Engerode. Zurück kommt man auf gleichem Weg. Dieser Wanderweg kann daher ebenso von Salzgitter-Engerode aus begangen werden. Hier besteht eine Parkmöglichkeit am Friedhof, Straße An der Hannoverschen Treue.

Parken

kostenfreies Parken auf dem Wanderparkplatz an der B248 Ortsausgang Salzgitter-Bad Richtung Braunschweig, oder am anderen Ende des Weges am Friedhof in Salzgitter-Engerode

Tipp des Autors

In Salzgitter-Engerode kann ein Abstecher in die Ortsmitte unternommen werden, um dort die historisch bedeutsame Kirche St. Marien anzuschauen.