Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Skulpturenweg Salzgitter-Bad

Skultpur "Der Kuss" von Menashe Kadishman

Der Verkehrsverein Salzgitter e.V. hat gemeinsam mit Prof. Gerd Winner als Kurator die Idee eines Abschnitts des Kunstprojektes Straße des Friedens in Salzgitter-Bad aufgegriffen.

Tourist-Information Salzgitter Quelle: Tourist-Information Salzgitter

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Erlebnis
    3
  • Landschaft
    5

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    8.11 km
  • Dauer
    2 h
  • Aufstieg
    147 m
  • Abstieg
    71 m
  • Höchster Punkt
    219 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Der Maler und Bildhauer Otto Freundlich formulierte 1928 in Paris die Idee einer Straße der Skulpturen von Paris nach Moskau. Die Hauptstadt der Kunst und die Hauptstadt der Revolution sollten miteinander verbunden werden. In den 70er Jahren belebte der Bildhauer Leo Kornbrust die Idee wieder. In St. Wendel/Saar begann er den ersten Abschnitt mit heute über 50 Skulpturen.

Die Besonderheit in Salzgitter-Bad: Die Skulpturen lehnen sich durch ihren Werkstoff "Stahl" als ein Indiz der Zusammengehörigkeit von Stadt und Umland, Kunst und Internationalität, Völkerverständigung und Begegnung der Menschen an die Geschichte der Stadt an. Die Geschichte und die Bedeutung der Stahlstadt Salzgitter wird gegenwärtig. Eine europäische Idee mit europäischen Künstlern wird zu einem neuen Wahrzeichen der Stadt.

In Niedersachsen gibt es aktuell vier Teilstrecken des Skulpturenweges: in Salzgitter, Lamspringe, Braunschweig und Liebenburg.

Anfahrt

Über die B6 oder B248 nach Salzgitter-Bad. Der Ausschilderung zum Thermalsolbad folgen. Für das Navigationsgerät ist als Adresse anzugeben: Parkallee 3, 38259 Salzgitter

Wegbeschreibung

Der Start erfolgt am Thermalsolbad, hier ist ein kostenfreier Parkplatz vorhanden. Adresse: Parkallee 3, 38259 Salzgitter. Vor dem Eingangsbereich rechts am Bürgersteig bei den Parkplätzen für eingeschränkte Personen finden Sie eine Übersichtstafel. Etwas weiter rechts steht auf der Wiese die erste Skulptur: Nr. 2, „Der Kuss“ von Menashe Kadishmann. Gehen Sie den Weg wieder zurück am Thermalsolbad vorbei über den Parkplatz in den Wald hinein. Eine Wanderkarte am Waldesrand dient zur Orientierung. Gleich nach einigen Schritten kommen Sie zum sogenannten "Apothekerwinkel" mit Aussichtsbänken. Rechts hinab führen Stufen, denen Sie folgen müssen, bis zum ersten Querweg rechts durch die Wiese, auf der Sie Nr. 7, die Skulptur "Kopf" von Franz Bernhard sehen. Betrachten Sie das Werk gerne von Nahem. Der Fußweg geht aber weiter wieder Richtung Thermalsolbad. Am linken Wegesrand sehen Sie gleich Nr. 6, "Shadow Dimension" von Hiromi Akiyama. Hinter dem Thermalsolbad führt ein Weg rechts zur Bismarckstraße hinauf. Diese bitte überqueren und auf der anderen Seite in den Greifpark eintreten. Dann finden Sie gleich rechts die Skulptur Nr. 3, „Kubus Offen“ von Leo Kornbrust. Man kann nun durch den Park nordwärts Richtung Innenstadt gehen. Am nord-östlichen Ende des Parks, direkt an der Bismarckstraße liegt Nr. 4, „Glacier“ von James Reineking. Es geht über die Straße in den Wald hinein auf dem sogenannten Birkenweg. Dieser führt am Ende zum Eingang in den Sport- und Ferienpark Mahner Berg. Eine steile Zufahrtstraße geht es hinauf bis zum Clubhaus des Golfplatzes (Tipp: man kann den Weg auch in zwei Abschnitten laufen - dann bitte am Thermalsolbad ins Auto steigen und direkt zum Clubhaus fahren: Adresse: Mahner Berg, 38259 Salzgitter, Zufahrt über die Straße „Friedrich-Ebert-Straße“, kostenfreie Parkplätze vorhanden. ACHTUNG: letztes Stück der Zufahrt ist nur über Schotterpiste möglich und sehr steil.) Von der Driving Range aus links vorbei am Fußweg neben dem Wohnviertel zur Skulptur 9, „Opus Magnum“ von Ulrich Rückriem. Wieder zurück zum Parkplatz und dann zwischen Golfplatz und Pferdehof den Weg nach Osten wählen. Dieser führt mit einer tollen Aussicht zu Nr. 1, „Sonne, Mond und Himmel“ von Ipoustéguy. Dem Weg ganz lange weiter geradeaus folgen. Der Weg führt dann durch ein Loch im Zaun geradeaus zum Abschlag Loch 12. Hier gibt es nun rechts hoch die Möglichkeit, den Golfplatz auf einem Grasweg zu überqueren – BITTE GEGENSEITIG ACHT GEBEN auf Golfspieler. Sie landen dann auf dem Wanderweg nach Liebenburg, gehen aber in nordwestlicher Richtung wieder gen Ausgangspunkt zurück. Dabei sehen Sie rechts am Wegrand Nr. 8, „AUF AB AUF“ von Lechner. Weiter des Weges kommt dann rechts Nr. 5, „JAKOBSLEITER“ von Prof. Winner. Hier geht es bitte den kleinen vorbeiführenden Wanderweg nach rechts ab. Dieser führt Sie nach einigen Metern zu Nr. 10, „Schwerter zu Pflugscharen“, ebenfalls von Prof. Winner. Sollten Sie die Tour zweigeteilt haben, geht es den Weg geradeaus den Berg hoch zurück zum Parkplatz am Clubhaus. Für die große Strecke wieder zurück zur "Jakobsleiter" und dann den Hauptweg nach rechts weiter Richtung Salzgitter-Bad. Am linken Wegesrand kommt bald der sogenannte "Sparkassenweg" zur Waldgaststätte Hasenspring. Hinter ihr führt der ausgeschilderte Wanderweg Nummer 1 links in den Wald zurück zum ursprünglichen Ausgangspunkt, dem Thermalsolbad.

Parken

Rund um das Thermalsolbad an der Parkallee stehen zahlreiche kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten gibt es im Thermalsolbad und in der Waldgaststätte Hasenspring.