Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Weser-Harz-Heide-Radfernweg (ausgeschildert)

Weserstein Hann. Münden

Hann. Münden – Göttingen – Duderstadt – Osterode – Clausthal-Zellerfeld – Goslar – Hornburg – Wolfenbüttel – Braunschweig – Gifhorn – Hankensbüttel – Uelzen – Lüneburg

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH

Bewertung

  • Kondition
    4
  • Technik
    5
  • Erlebnis
    6
  • Landschaft
    6

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    schwer
  • Länge
    412.77 km
  • Dauer
    48 h
  • Aufstieg
    11 m
  • Abstieg
    3400 m
  • Höchster Punkt
    630 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Der Weser-Harz-Heide-Radweg ist eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche, rund 450 km lange, Tour durch beeindruckende Landschaften und Städte Niedersachsens.

Die Strecke verläuft in weiten Teilen auf verkehrsarmen Straßen sowie land- und forstwirtschaftlichen Wegen. Der Bereich zwischen Weser und Harz enthält sowohl stärkere Steigungen als auch steile  Abfahrten. Von Goslar bis Lüneburg verläuft die Radroute in leicht hügeligem bis ebenen Gelände. Nennenswert ist ebenso die gute Anbindung der gesamten Strecke an das Streckennetz der Bahn.

Anfahrt

Bahnhof Hann. Münden

Wegbeschreibung

Hinweis

Bei dem Datensatz

Weser-Harz-Heide Radfernweg (ausgeschildert)

handelt es sich um die im Juni 2020, entsprechend der aktuell vorhandenen Ausschilderung, abgefahrenen Strecke.

Die detaillierte Tourbeschreibung zur Tour finden Sie in dem Datensatz

Weser-Harz-Heide Radfernweg (touristisch).

In der touristischen Variante wurden zusätzliche Streckenverläufe aufgenommen, die Sie direkt zu den Sehenswürdigkeiten führen.

Tourdurchführung

Ich habe mir die Gesamtstrecke bei meiner eigenen Erkundungstour in sechs, für mich sinnvolle Etappen aufgeteilt, damit auch noch ausreichend Zeit für interessante Besichtigungen rechts und links des Streckenverlaufs bleibt.

Die Streckenführung ist insbesondere in der Harzregion anspruchsvoll. Es sind nicht nur lange und steile Anstiege zu überwinden, auch die Abfahrten sind herausfordernd. Entsprechende Kondition und Fahrtechnik sollten hier vorhanden sein.

Wenn Sie mit einem Pedelec unterwegs sind, denken Sie bitte daran, dass die Reichweite bei den zu überwindenden Anstiegen geringer ist als im Flachland.

Parken

Bahnhof Hann. Münden

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Tipp des Autors

Ich habe die Tour in sechs Etappen gefahren, um ausreichend Zeit für die Sehenswürdigkeiten zu haben.