Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

West-Ost-Route: Seesen - Ilsenburg

Bizarre Landschaft im Hochharz

Die anspruchsvolle Harzüberquerung führt vom westlichen Harzrand über den Hochharz ins nordöstliche Harzvorland.

Harzer Tourismusverband e.V. Quelle: Harzer Tourismusverband e.V.

Bewertung

  • Kondition
    6
  • Technik
    3
  • Erlebnis
    6
  • Landschaft
    6

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    schwer
  • Länge
    90.5 km
  • Dauer
    10 h
  • Aufstieg
    236 m
  • Abstieg
    2112 m
  • Höchster Punkt
    1142 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Die Route führt zunächst in die Höhen des Westharzes, wo einige schöne Aussichtspunkte zu finden sind. Danach taucht die Tour in das Oberharzer Wasserregal ein, welches seit 2010 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. In diesem Bereich geht es an einigen Teichen und Gräben vorbei. Da sich die Teiche auf einer Hochebene befinden, kommen in diesem Bereich der Tour kaum Höhenmeter zusammen - Zeit zum Pausieren und verschnaufen. Denn ab jetzt geht die Tour mitten durch den Hochharz, wo einige knackige Anstiege zu bewältigen sind. Immer wieder wird der Fahrer mit schönen Aussichten verwöhnt. Zuletzt wird auch der Brocken von Schierke über die Brockenstraße bezwungen, der mit 1142m der höchste Berg Norddeutschlands ist. Danach geht es nur noch bergab in Richtung Ilsenburg.