Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

ZW06 Königslutter-Reitling

Pause an der Schutzhütte Drachenberg

Start der Wanderung ist auf dem Parkplatz in der Straße Am Plan am Kaiserdom in Königslutter am Elm.

Allianz für die Region GmbH Quelle: Allianz für die Region GmbH
Pause an der Schutzhütte Drachenberg
Pause an der Schutzhütte Drachenberg (Foto: Thomas Kempernolte, Elm-Freizeit, CC BY-SA, Allianz für die Region GmbH)

Bewertung

  • Kondition
    2
  • Technik
    1
  • Erlebnis
    5
  • Landschaft
    5

Tourendetails

  • Schwierigkeitsgrad
    leicht
  • Länge
    6.27 km
  • Dauer
    1.5 h
  • Aufstieg
    149 m
  • Abstieg
    88 m
  • Höchster Punkt
    312 m

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Beschreibung

Königslutter am Elm – Kaiserdom – Lutterspring – Erlebnissteinbruch Hainholz – Honigkuchengrund –

Drachenberg – Reitlingstal

Der Wanderweg führt vom Dom aus an der Lutter entlang zum Lutterspring, dem Quellhaus der Lutter. Weiter geht die Wanderung hinauf in den Elm in Richtung Drachenberg. Den an der Strecke liegenden Erlebnissteinbruch Hainholz sollten Sie besuchen und die Schutzhütte Drachenberg lädt zu einer kurzen Rast ein. Von hier aus führt eine lange Gefällestrecke direkt ins Reitlingstal. Die Eindrücke in diesem herrlichen Tal werden Sie begeistern.

Wegbeschreibung

Start der Wanderung ist auf dem Parkplatz in der Straße Am Plan am Kaiserdom in Königslutter am Elm.

Der Wanderweg führt vom Dom aus an der Lutter entlang zum Lutterspring, dem Quellhaus der Lutter. Weiter geht die Wanderung hinauf in den Elm in Richtung Drachenberg. Den an der Strecke liegenden Erlebnissteinbruch Hainholz sollten Sie besuchen und die Schutzhütte Drachenberg lädt zu einer kurzen Rast ein. Von hier aus führt eine lange Gefällestrecke direkt ins Reitlingstal. Die Eindrücke in diesem herrlichen Tal werden Sie begeistern.

Parken

Parkplätze sind am Kaiserdom vorhanden.