Zum Inhalt springen

Landkreis Peine: Gut zu wissen

Blick auf den Kaiserdom aus dessen Garten (Bildrechte: Allianz für die Region GmbH / Sara Uhde)

Edle Schreibgeräte kennt man im ganzen Land unter dem Namen Pelikan. Diese und andere Manufakturen pflegen bis heute die Handwerkskunst in Peine. Ein 900 Kilometer großes Radwegenetz und zahlreiche Aktivangebote gehören ebenso zum Landkreis, wie die industrielle Fertigung schwerer Erzeugnisse wie Stahl. Erfahren Sie hier, was den Landkreis Peine noch so alles ausmacht!

Fakten

Der Landkreis Peine besteht aus sieben Gemeinden und liegt geografisch betrachtet zwischen den beiden niedersächsischen Städten Braunschweig und Hannover. Insgesamt leben in Peine etwa 135.000 Menschen, wovon die Stadt Peine 24.600 Einwohner zählt.

Einwohnerzahl: 134.801

Fläche: 534,97 km²

Angebote und interessante Links:

(Foto: die-region.de)

Hätten Sie es gewusst?

  • die Eule ist das Wahrzeichen Peines und in verschiedenster Art auf den  Häuserfassaden verewigt.
  • Bei der Filtration von Schleifölen in der Zahnradfertigung ist das Unternehmen Hoffmann Maschinen- und Apparatebau technischer Weltmarktführer in diesem Bereich und liefert an diverse große Werkzeugmaschinenhersteller. Weitere große Arbeitgeber in Peine finden Sie hier.

Auch abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten hat Helmstedt zu bieten. Sehen Sie selbst:

Landkreis Peine | Bürgerbüro

Kantstraße 5
31224 Peine
Vorheriger Artikel
Stadt Salzgitter: Gut zu wissen
Nächster Artikel
Landkreis Wolfenbüttel: Gut zu wissen