Zum Inhalt springen

Die perfekte türkische Hochzeit – made in Salzgitter

  • Datum: 7. September 2016
  • Kommentare: 0
 (Bildrechte: Cino S. K.)
Foto von Beate Ziehres
Beate Ziehres
Alle Beiträge (25)

Wenn andere feiern, haben Aleyda und Cino alle Hände voll zu tun. Die Hochzeitsspezialisten aus Lebenstedt bieten komplette Feiern an – vom Kleid für die Brautmutter über den Festsaal bis hin zur Videodokumentation für Freunde, die nicht kommen konnten. 

Es ist eine Welt voller Schönheit, Glanz und Glamour, ein Paradies für Mode- und Körperbewusste. Bis zu dem Tag, an dem Cigdem „Aleyda“ Kutlu und ihr Partner „Cino“ Sinan Kutlu mich in ihrem Studio empfangen, kannte ich diese Welt nur vom Hörensagen. Perfekt gestylte, wunderschöne Frauen und die dazu passenden Männer sind das Geschäft von Cigdem Kutlu. Ihre Mitarbeiter und Kooperationspartner beherrschen alle Techniken, um ein Mauerblümchen in eine prachtvolle Orchidee zu verwandeln – bildlich gesprochen.

„In den vergangenen acht Jahren haben wir uns auf Hochzeiten spezialisiert. Wir sind das erste Studio in Deutschland, das einen Friseursalon, Kosmetik, Abendmode, Medienkonzepte und Fotografie unter einem Dach anbietet“, sagt Cigdem Kutlu. Doch damit nicht genug.

Festsaal für 1.500 Gäste

Das Studio arbeitet eng mit Kemal Kaptan zusammen, dem Betreiber zweier Hochzeitshallen in Salzgitter. Kaptan verfügt seit Kurzem über eine Halle, die 1.500 Gästen Platz bietet – genau das richtige Maß für eine ordentliche türkische Hochzeit. Saalausstattung, Catering, Service – kurz, alles rund um die Hochzeitslocation – kommt aus Kaptans Hand.

„Die Hochzeiten sind mein Hobby“, sagt Kaptan, der im Hauptberuf Dönerfabrikant ist. Zwei Tage braucht er für die Vorbereitung einer türkischen Hochzeit. Doch auch, wenn Hochzeiten gerade keine Konjunktur haben, zum Beispiel während des Ramadans, ist Kaptans Halle gebucht. Dann finden hier Abi-Bälle oder andere große Partys statt. Die Kunden kommen aus der ganzen Region bis hin zum Südharz.

Auch Europäerinnen schätzen türkische Friseurkunst

Das Studio von Aleyda & Cino hat eine ähnliche Anziehungskraft. An den Wochenenden verschönern die Stylisten, die allesamt die türkische Friseurkunst beherrschen, hauptsächlich Bräute und ihr Gefolge mit Hochsteckfrisuren und Make-up. Doch es sind nicht nur Kunden arabischer Herkunft, die die besonderen Färbe-, Schneide- und Föhntechniken schätzen. „Während der Woche haben wir zu 80 Prozent deutsche, russische und polnische Kundinnen“, sagt Cigdem Kutlu, Chefin des Familienbetriebs.

In den Räumen im Herzen Lebenstedts wird aber nicht nur mit Haarfärbemitteln und Lockenstab gearbeitet. Hier kennt man Methoden der Haarverlängerung und -verdichtung, der Nagelmodellage, der Unterspritzung von Fältchen oder der Brustvergrößerung. „Wir arbeiten mit einem plastischen Chirurgen zusammen, der Beratungstermine bei uns anbietet“, so Cigdem Kutlu. „Diskretion ist natürlich Ehrensache“, fügt sie hinzu und lädt mich gleich zum nächsten Termin ein.

Traumkleider – direkt aus Istanbul

Dann führt mich die Unternehmerin nach nebenan in ihre Boutique. Seit einigen Monaten bietet sie Abendkleidung für Damen und Kinder an. Der Stil ist meist gradlinig und europäisch-elegant, passend zur Jahreszeit gibt es einige Sommerkleider mit Rosendruck und wenige hochgeschlossene Modelle für verschleierte Kundinnen. Doch auch die Fans von Bollywood-Kleidern kommen hier auf ihre Kosten. Cigdem Kutlu zeigt einen hellblauen Traum: „Dieser Style läuft super. Jugendliche fahren total darauf ab.“

Alle vier Wochen fliegt Cigdem Kutlu in die Türkei, um in einem Atelier neue Ware zu ordern. „Ich kann die Modelle nach Wunsch verändern. Hier hängen nur Einzelstücke, jede Kundin kann sicher sein, dass sie ein einzigartiges Kleid bekommt.“ Und dann die Schuhe und Handtaschen! Jetzt ist es um mich geschehen. Alles ist farblich und stilistisch aufeinander abgestimmt, Cigdem Kutlu kann Handtaschen in unterschiedlichen Größen in Auftrag geben. Ich beschließe wiederzukommen, mit oder ohne Hochzeit – ein Anlass für Schuhe und Handtasche findet sich immer.

Damit der schönste Tag im Leben eines Paares unvergesslich bleibt, hält Sinan Kutlu übrigens alles in Film und Foto fest. Er kommt schon in den frühen Morgenstunden zum Einsatz, wenn die Braut und ihre Freundinnen und Schwestern gestylt werden. Er begleitet die Braut nach dem offiziellen Fototermin nach Hause, wo sie sich in einem tränenreichen Ritual von ihrer Familie verabschiedet. Sinan Kutlu ist dabei, wenn der Bräutigam die Braut abholt, er filmt den Autokorso zum Festsaal, hält die Wartezeit und den großen Moment fest, in dem das Brautpaar den Saal betritt. Die feierliche Bescherung, das Anschneiden der Hochzeitstorte, Tanz und Musik – Cino und sein Team bleiben, bis der letzte Gast gegangen ist. Dann wird die Technik abgebaut und die Zeit der Nacharbeit beginnt.

Preisfrage: Wie heiraten Hochzeitsprofis?

Vor lauter Hochzeiten haben Aleyda und Cino lange keine Zeit gefunden, ihre eigene Hochzeit zu feiern. Doch jetzt war es so weit. Das viel beschäftigte Paar gab sich das Ja-Wort – in ganz kleinem Rahmen im Schloss Salder.

0 Kommentare

Kommentieren