Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Jankowski in Calberlah: Der Familienbetrieb, in dem es alles gibt!

  • Datum: 17. September 2019
  • Kommentare: 0
Foto von Marike Bebnowski
Marike Bebnowski
Alle Beiträge (14)

Viele von uns kennen diese Geschäfte, die einfach eine ganz besondere Ausstrahlung haben. Und in denen es darüber hinaus gefühlt alles gibt. Seit meiner Kindheit gehört „Jankowski“ in Calberlah in meinen Gedanken genau zu dieser charmanten Art von Geschäften. Seit über fünfzig Jahren ist der Familienbetrieb an der Hauptstraße ansässig. Was es hier gibt? Wirklich alles!

Schulbücher pünktlich zum Schulbeginn

Als ich Inhaberin Anette Jankowski besuche, werden Erinnerungen wach. Schon ich habe hier damals meine Schulbücher gekauft und auch heute prangt pünktlich zum Schulbeginn ein Schild an der Eingangstür, das auf den „Schulbuchservice“ verweist. Dazu gibt es Scheren, Schwunghefte und Stifte – alles, was das Erstklässer-Herz begehrt. „Schulbücher werden hier viel bestellt, da war in den vergangenen Wochen viel los“, berichtet Anette Jankowski. Und während sie das sagt, kommt erneut ein Vater herein, der eine Ladung Schulbücher abholt.

Besonders gefragt: Schrauben und Winkel

Den Großteil der Geschäfte machen jedoch Eisen- und Haushaltswaren aus. „Schrauben und Winkel oder Haushaltsgeräte. Ich probiere bei Bedarf auch zu bestellen, was möglich ist“, so Jankowski. Manchmal ist das jedoch gar nicht nötig, wie ich aus Erfahrung weiß. Denn es ist fast erstaunlich, wie genau die Calberlaherin weiß, was sie im Laden hat und wie sie dadurch manch noch so seltene Schraube hervorzaubert.

Pragmatisches und Schönes zugleich

Sicher – das Onlineshopping ist eine Herausforderung für kleine Geschäfte. Hier in Calberlah zählt jedoch auch noch der persönliche Kontakt. Und die sehr individuelle Auswahl an Produkten. Es gibt all die pragmatischen Dinge wie eine bunte Palette an Elektrogeräten für den Haushalt, Gartenwerkzeuge, Thermoskannen, Gießkannen und Schrauben jeder Couleur. Doch darüber hinaus noch viel mehr. Etwa Partyzubehör, Geschenkpapier, Glückwunschkarten, Spiele, Bastelbücher, Seifenblasen, Schminkstifte. Sogar ein Babyphone konnte ich einmal bei Jankowski erwerben.

Individuelle Geschenkideen und ein bisschen Lokalkolorit

Im hinteren Teil des Geschäftes gibt es nach einer Erweiterung des Ladenlokals vor etwa 20 Jahren zudem einen Bereich mit vielen schönen Geschenkideen. Hier zeigt sich eine weitere Facette des besonderen Sortiments. Dekorationsartikel, ganz brandaktuell im Flamingostyle, klassisches Geschirr, edle Vasen, fruchtige Tees, hübsche Teelichter und – wir befinden uns nicht weit weg von Wolfsburg – einige Dinge mit VW-Branding, wie Tassen oder Mini-Bullis aus Porzellan. „Diese sind als Geschenk sehr beliebt“, lacht Jankowski. Und auch die ersten auf die dunkle Jahreszeit hindeutenden Dekosterne sind bereits zu sehen. Diese individuellen Artikel, oft liebevoll ausgestellt, sucht die Chefin selbst aus.

Ein Familienbetrieb seit Generationen

„Mein Großvater kam als Kanalarbeiter nach Calberlah, hat sich dann selbstständig gemacht. Meine Eltern führten das Geschäft dann weiter und heute versuche ich, alles für den alltäglichen Bedarf anzubieten“, berichtet Jankowski. Dafür steht sie selbst im Laden, berät die Kunden, bestellt Ware und hat dabei stets ein Lächeln auf den Lippen. Ein echter Familienbetrieb in dritter Generation. „Als Kinder haben wir früher am Wochenende im Schaufenster gespielt und anschließend alles wieder hergerichtet, wenn das Geschäft am Montag öffnete“, schmunzelt sie.

Taschengeldartikel für die jüngsten Kunden

An Kinder ist auch heute noch gedacht. „Taschengeldartikel“ nennt Anette Jankowski all die Besonderheiten, die im vorderen Bereich des Ladens warten. Das sind glitzernde Einhorn-Aufkleber, farbige Straßenmalkreide oder auch ganz angesagt grellbunter Spielschleim. Und auch kleine Autos und sämtliche Bastelutensilien sind hier zu bekommen. Sogar ein Harry-Potter-Buch entdecke ich zwischen Pixibüchern und weiterer Literatur.

Kurzum: Bei Jankowski gibt es wirklich für jeden etwas. Genau deshalb ist es so schön, hier vorbeizuschauen und zu stöbern oder im Zweifel genau das zu bekommen, was man eben noch gesucht hat. Hier gibt es schließlich alles.

0 Kommentare

Kommentieren