Zum Inhalt springen

Die Braunschweigische Stiftung unterstützt das Regionalmarketing

Die Braunschweigische Stiftung fördert Projekte in ihren Satzungszwecken Kunst und Kultur, Wissenschaft, Bildung und Erziehung sowie Sport finanziell. Darüber hinaus berät und entwickelt die Stiftung Projekte und vermittelt den Projekten zusätzliche Partner. Die Stiftung ist ausschließlich im Braunschweigischen Land tätig.

Die Stiftung nutzt ihre optimalen Handlungsvoraussetzungen sowie ihre Position und übernimmt in zentraler Funktion gesellschaftliche Verantwortung für das Braunschweigische Land, achtet auf hohe Wirksamkeit ihrer Projekte, setzt alle Ressourcen, Potenziale und Kompetenzen der Stiftung zur Zielerreichung ein, fokussiert, kooperiert und aktiviert ihren Mehrwert.

Hintergrundinfos und Projekte der Braunschweigischen Stiftung

Die Menschen sollen von der Stiftungsarbeit in vielerlei Hinsicht profitieren: unmittelbar durch ein interessantes und attraktives Angebot, mittelbar durch die Stärkung und Verbesserung der regionalen Infrastruktur sowie durch die Beförderung der Identifikation mit dem Braunschweigischen Land. Die Braunschweigische Stiftung gibt nachhaltige Impulse für die Gesellschaft und macht die Entwicklungschancen und Potenziale der Region aktiv nutzbar. Sie stärkt die Braunschweigische Identität zukunftsgerichtet und lebensnah. Sie übernimmt und lebt gesellschaftliche Verantwortung im Braunschweigischen Land. In diesem Sinne handelt die Braunschweigische Stiftung - Gemeinsam. Wirksam. Verantwortungsbewusst.

"Das Regionalmarketing soll die vorhandene regionale Kulturlandschaft herausstellen, die Regionale Identität fördern und die Region in das Bewusstsein der hier ansässigen Menschen bringen und nach außen hin bekannter machen."

Gerhard Glogowski, Vorstandsvorsitzender

Die Braunschweigische Stiftung im Social Web...

Unser Engagement in der Region

Vorheriger Artikel
Ein Bildungs-Champion – die Welfenakademie
Nächster Artikel
PKF Fasselt Schlage unterstützt das Regionalmarketing