Zum Inhalt springen

Sarah Mangione tanzt mit bei Let's Dance

  • Datum: 17. Februar 2022
  • Kommentare: 0
Zwei Menschen in Abendgarderobe tanzen miteinander. (Bildrechte: Stefan Gregorowius/RTL)
Foto von Redaktion
Redaktion
Alle Beiträge (20)

Sie ist Moderatorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin – und jetzt auf dem Weg zum Let's-Dance-Star. Die gebürtige Wolfsburgerin Sarah Mangione tritt in der 15. Staffel der beliebten Tanzshow auf. Bis zum 20. Mai, dem Tag des Finales, drückt die Region ihr jetzt die Daumen.

Seit Ende Februar zeigt RTL wieder sein Traditionsformat Let's Dance und zum 15. Mal beweisen die Stars, was in ihren Tanzbeinen steckt. In dieser Staffel mit von der Partie ist die gebürtige Wolfsburgerin und Wahlkölnerin Sarah Mangione. Sie tanzt zusammen mit Vadim Garbuzov und das mit Erfolg! Die Schauspielerin und Moderatorin erzielte mit ihrem Tanzpartner sogar schon die Bestbewertung von 30 Punkten.

In der Jury, die bis zum Finale am 20. Mai die Tänzerinnen und Tänzer bewertet, sitzen in dieser Staffel Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge González. Victoria Swarovski und Daniel Hartwich moderieren die 13 Liveshows. Und bisher läuft alles im Sinne des Regionalstars Mangione. Von Show zu Show liefert sie kunstvolle Performances ab. „Meine Organe und ich sind hier schon wieder maximalst am eskalieren”, beschreibt sie ihre Stimmung auf Instagram.

Eine Frau und ein Mann tanzen in einer Fernsehshow.
30 Punkte von der Jury – mehr geht nicht. Sarah Mangione und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzov haben diese Höchstleistung bereits vollbracht. (Foto: Stefan Gregorowius/RTL)
Ein Kind unserer Region

Sarah Mangione – ein Kind der Region

Mangione ist gebürtige Wolfsburgerin und das Kind einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters. Als echte Wolfsburgerin absolvierte sie zunächst eine Ausbildung bei Volkswagen zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Der Weg führte allerdings in die Medienbranche. Nach einem Intermezzo beim Wolfsburger Internetsender Wobstories zog sie nach Köln, wo sie als Jungredakteurin bei Brainpool tätig war. 

Seitdem hat die Wolfsburgerin ihre Fähigkeiten kontinuierlich erweitert. Sie trat als Schauspielerin in Serien auf, wie beispielsweise der RTL-Produktion Herz über Kopf, und sprach Hörspiele ein, wie zuletzt 2020 Callboy. Außerdem ist Mangione immer wieder als Moderatorin tätig.