Zum Inhalt springen

AHA-Erlebnismuseum – zwei unterschiedliche Erlebnisse

  • Datum: 28. März 2022
  • Kommentare: 0
Die Geburtstagskisten am Eingangsschild (Bildrechte: zeitORTE/Zuzarte)
Foto von Der Löwe
Der Löwe
Alle Beiträge (20)

Am 3. April 2022 geht im AHA-Erlebnismuseum in Wolfenbüttel die neue Ausstellung „Chamäleon-Stark - Wir sehen uns in der Zukunft“ an den Start. Dabei experimentieren und forschen Kinder im Kids-Labor und in der Futur-City zu Klimathemen und Zukunftsfragen. Dass das AHA-Erlebnismuseum immer einen Besuch wert ist und man es sich sogar nach Hause holen kann, zeigen zwei unabhängige Erlebnisberichte von ZeitOrte und Der LOEWE.

Eine Geburtstagskiste für Zuhause

Was tun beim Kindergeburtstag? Durch die Pandemie ist die Antwort nicht leichter geworden, ist es doch ein erhöhtes Risiko die Kinder im vollbeladenen Auto von A nach B zu fahren oder ein Indoor-Angebot außerhalb der eigenen vier Wände wahrzunehmen. Mutter Sjera-Djana Zuzarte fand die Lösung. Sie besorgte Anfang 2022 eine Geisterjagd-Geburtstagskiste für Zuhause vom AHA-Erlebnismuseum. Im Blog ZeitOrte berichtet sie von ihren Erfahrungen und gibt allen Eltern gute Tipps, die ebenfalls einen Geburtstag mit dem AHA-Erlebnismuseum planen.

Hier geht es zum Erlebnisbericht auf ZeitOrte

AHA-Erlebnisse

Wissenswertes rund um das AHA-Erlebnismuseum

Das Team von der LOEWE begibt sich an einem Mittwochnachmittag Anfang 2022 auf eine Entdeckertour im AHA Erlebnismuseum. Mit dabei ist Annette Goslar, Leiterin und Gründerin des Vereins. Sie schnuppern in die damals aktuelle Ausstellung „das Superhirn“ und sehen, mit welch kreativen Ideen das Erlebnismuseum auch in Pandemiezeiten für seine Gäste erreichbar blieb. Von der Gründungsgeschichte über die Besucherzahlen bis hin zur aufwendigsten Ausstellung „Angekommen“ erfahren sie viel Wissenswertes über das Kindermuseum, das von rund 20 ehrenamtlichen Helfern unterstützt wird.

Hier geht es zum Erlebnisbericht auf der LOEWE